Herren 1

H1 – TV Flein stellt die Weichen für die neue Saison

Die Württembergliga Handballer des TV Flein stehen noch Mitten im Abstiegskampf. Trotzdem konnten die Verantwortlichen die Weichen für die Zukunft stellen.
Das Traineramt wird, wie bereits angekündigt, Patrice Payer (43), zuletzt Juniorentrainer der SG Bietigheim-Metterzimmern übernehmen. Als Neuzugänge konnten der Torhüter Maximilian Ernst (25) und für den Rückraum Cedric Ziegler (20), beide von der SG Schozach-Bottwartal verpflichtet werden. Für Dennis Geiger, der aus beruflichen Gründen kürzer treten wird, kommt der Fleiner Andre Raichle (23) als Kreisspieler von Bad Wimpfen zurück. Weiterlesen

H1 – Flein knöpft Spitzenreiter einen Punkt ab

In einer gut besuchten Sandberghalle empfing am Sonntag der TV Flein den Tabellenführer SV Leonberg/Eltingen. Für beide Teams ging es um sehr viel. Flein benötigt jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Die Gäste hingegen wollen sich den Platz an der Sonne nicht mehr nehmen lassen.
Auf Fleiner Seite kehrte Marco Schilpp nach längerer Verletzungspause ins Team zurück. Dies gab der Abwehr der Grün- Weißen weitere Stabilität. Von Anfang an lieferten sich die Mannschaften ein „Kopf an Kopf Rennen“. Wobei Flein zunächst immer die Nase vorne hatte. Stand nach fünf Minuten 3:2. Der weitere Spielfilm 4:3, 5:4. 6:6. Lars Neuffer brachte den SV in Minute 13 beim 6:7 das erste Mal in Front. Weiterlesen

H1 – Gebeutelte Fleiner empfangen Spitzenreiter SV Leonberg/Eltingen

Nach dem unverhofften Derbysieg bei der SG Schozach-Bottwartal wartet auf die Fleiner Ballwerfer zu Hause eine große Herausforderung. Mit dem Tabellenführer SV Leonberg/Eltingen kommt die Überraschungsmannschaft der Saison in die Sandberghalle.
Die Favoritenrolle liegt also auf jeden Fall bei den Gästen. Dennoch ist alles möglich. Im Hinspiel in Leonberg musste sich der TV Flein nur mit einem Tor geschlagen geben. Allerdings konnte die Truppe von Krunoslav Jelinic damals noch aus dem Vollen schöpfen. Weiterlesen

Herren 1 – Letztes Aufgebot des TV Flein erkämpft sich Derbysieg!!!

Nachdem Flein verletzungsbedingt auf fünf Feldspieler verzichten musste, war natürlich die Aussicht auf ein Erfolgserlebnis in Beilstein in weite Ferne gerückt. Trainer Krunoslav Jelinic standen gerade neun Feldspieler zur Verfügung. Der Gegner hingegen konnte aus dem Vollen schöpfen.
Der favorisierte Gastgeber legte dann auch los wie die Feuerwehr. Nach nicht einmal drei Minuten lag die SG mit 3:0 vorne. Die zahlreich mitgereisten Anhänger der Grün-Weißen ahnten schon Schlimmes.

Weiterlesen

Herren 1 – Aufholjagd der Fleiner Handballer blieb ohne Happy End

Mit gemischten Gefühlen fuhren die Handballer aus Flein zum Rückspiel nach Böblingen. Mit Kai Herrmann und Marco Schilpp fehlten dem Team verletzungsbedingt zwei wichtige Akteure.
Flein startete recht gut ins Match. Nach Toren von Christian Joos und Mika Pavel war es Tim Gröger der mit seinem bereits dritten Tor nach nur sieben Minuten das 3:5 markierte. Der Gastgeber hielt dagegen und erzielte in der 13. Minute den 7:7 Ausgleich. Es folgte eine Phase in der die Grün-Weißen einige gute Gelegenheiten liegen ließen. Die HSG baute ihren Vorsprung konsequent bis zur 21. Minute auf 15:10 aus. Jan Scheitterlein, Sven Kroll und Goalie Maximilian Brösch hielten bis zur 26. Minute mit ihren Treffern den Abstand (17:15) aber in Grenzen. Zwei Tore des Heimteams führten dann zum 19:15 Halbzeitstand. Weiterlesen

H1 – Der TV Flein fährt ersatzgeschwächt zur HSG Böblingen/Sindelfingen

Durch die Heimsiege gegen die SG BBM Bietigheim sowie den Sportfreunden Schwaikheim ist der TV weiterhin im Geschäft um die Nichtabstiegsplätze. Allerdings haben sich zuletzt die unmittelbaren Gegner im Kampf um den Klassenerhalt nicht lumpen lassen und überraschende Siege eingefahren. Es bleibt also spannend. Weiterlesen

Herren 1 – TV Flein weist die Sportfreunde Schwaikheim in die Schranken

Dank der Schiris entwickelte sich von Anfang an ein farbenfrohes Spiel. Patrick Kachelmuß erwischte es gleich in der ersten Spielminute. Nach drei Minuten zeigte die Uhr einen Spielstand von 3:3 an. Danach kam der Fleiner Angriff auf Touren. Drei Tore von Tim Gröger und ein Treffer von Marius Braun führten nach zehn Minuten zur 7:3 Führung für die Hausherren. Schwaikheims Coach nahm die erste Auszeit. Diese zeigte Wirkung. In der 15. Minute erzielte Timo Leonhardt den Ausgleich für die Sportfreunde.

Weiterlesen