D 2 – Verdienter Sieg im letzten Heimspiel

Zum letzten Spiel der Saison trat man zuhause gegen den TSV Hardthausen 2 an. Durch den Sieg von Hohenlohe in der Landesliga stand der Aufstiegsplatz in die Bezirksliga bereits vor Spielbeginn fest, dennoch war jede Spielerin motiviert die Punkte am Sandberg zu behalten. Zudem hatte man hier noch eine Rechnung zu begleichen, da man das Hinspiel, im Januar, mit 21:20 sehr ärgerlich verlor.
Mit voller Bank, und einer Menge Motivation begann man wie die Feuerwehr. 3-mal Vanessa Klenke, und 3-mal Pauline Hochstetter brachten bereits in der 5. Minute einen Stand von 6:0. Wer jetzt dachte, dass einen Gang zurück geschalten wurde, hatte sich getäuscht. Durch eine sicher stehende Abwehr, und konsequent gespielte Konter, unserer Torhüter, stellte man zur Halbzeit einen Zwischenstand von 15:2 her.
Die Ansage in der Halbzeit unseres Trainer-Duos Neumann/Bartenbach war klar. Weiter die Konter spielen, und in der Abwehr konzentriert arbeiten, trotz hohem Vorsprung. Die wenigen Fehler in der Abwehr sollten abgestellt werden, und der Angriff ruhig aufgebaut werden um Kräfte zu sparen.
Gesagt, getan. Die Abwehr erkämpfte sich immer wieder den Ball, und wenn mal ein Ball den Weg zum Tor fand hielten unsere Torhüterinnen den Kasten sauber. Mittlerweile wurde von allen Positionen eingenetzt, und man traf nach Belieben. In der 49. Minute sicherte uns Fabienne Steller mit Tor Nummer 30, den Kuchen für die nächste Woche. Danke Fabi!
Auf der rechten Außenbahn traf vor allem Jessica Vogel in Halbzeit zwei 7-mal. Die letzten 10 Minuten ließ die Konzentration ein wenig nach, was auch sicher dem Stand von 33:10 (55. Min.) geschuldet war. Ab Minute 57 feierte man den Sieg, und den damit verbundenen Aufstieg. Lena Cartos traf zum Endstand von 35:14. Zusammen mit den Fans, und den Damen 1 feierte man nach Abpfiff den Doppelaufstieg von beiden Mannschaften, worauf sicher alle sehr stolz sein können.
Durch die Niederlage vom direkten Konkurrenten TSV Weinsberg, rutscht man auf Platz zwei vor, und hat diesen somit sicher.
Vorerst verabschiedet man sich somit mit dem Vizemeister-Titel in die verdiente Halbzeitpause.

Ein großes Dankeschön geht an unser Trainerteam, an Joachim und Thomas, und unseren Fans. Danke für die Unterstützung die ganze Saison über!

Allen Spielerinnen die uns leider verlassen, wünschen wir von Herzen alles Gute!

Für den TV Flein spielten: Pia Schneider (TW), Jana Häberle (TW), Denise Steller (1), Lisa Ueltzhöfer (3/1), Marion Schrägle (2), Julia Rudolph, Lea Braun (2), Jessica Vogel (7), Vanessa Klenke (9), Fabienne Steller (4), Anke Ulbrich, Pauline Hochstetter (6), Lena Cartos (1), Annika Nellinger (n.E.)

Auf der Bank : Marc Neumann, Corinna Bartenbach, Joachim Walz, Julia Böhner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.