D2 – Kantersieg der Damen 2 gegen Gundelsheim

Am Samstagabend bestritten die Damen des TV Flein 2 ihr drittes Heimspiel gegen die SG Gundelsheim. Vorgabe war es, die gute zweite Halbzeit aus Mosbach mitzunehmen und zu zeigen, dass die Niederlage eine Woche zuvor nur ein Ausrutscher war.

Motiviert startete man in die Partie und erzielte die ersten beiden Tore des Spiels. Bis zur zehnten Minute (Spielstand 5:3) konnte man diesen Abstand nicht vergrößern. Dann legten die Mädels aber sowohl im Angriff wie auch in der Abwehr noch eine Schippe drauf. Sowohl die 6:0-Abwehr wie auch die 5:1-Abwehr standen gut und stellte die Gundelsheimerinnen vor eine fast unlösbare Aufgabe. So konnten sie erst in der 30. Minute ihr viertes Tor erzielen. In der Zwischenzeit konnte Flein durch schön gespielte Angriffe und gute Eins-gegen-Eins Aktionen auf 18:4 zur Halbzeit davonziehen.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor nicht nachzulassen und weiterhin konzentriert aufzuspielen. So konnte man die Führung in der 45. Minute auf 20 Tore ausbauen (28:8). In der letzten Viertel Stunde ließ die Abwehr etwas nach, sodass die Gegnerinnen diese Räume nutzten und noch sieben Tore erzielten. Doch das Angriffsspiel der Fleiner funktionierte weiterhin, sodass am Ende ein deutlicher und verdienter 37:15 Sieg an der Anzeigetafel prangte.

Das nächste Spiel der Damen Flein findet am Mittwoch, 01.11. in Eppingen gegen den TB Richen statt. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

Es spielten:

Pia Schneider (TW); Julia Brenner (2), Lisa  Ueltzhöfer, Elisa Deininger (1), Lea Wiczynski (6), Theresa Beil (3), Julia Rudolph, Gina Bilienis (3), Jessica Vogel (1), Celine Bollmann (6/2), Pauline Hochstetter (12/6), Annika Nellinger (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.