Damen 1 – Flein gewinnt Torfestival gegen den TV Großbottwar

Konzentriert und motiviert starteten die Fleiner Damen in das Spiel. Zu Beginn legte Flein immer mit einem Tor vor und Großbottwar zog immer nach, sodass sich keine der beiden Mannschaften richtig absetzen konnte. Das Ziel in der Abwehr stabil zu stehen, konnte nicht richtig umgesetzt werden. Nach einem 8:7 ließ man den Gegner durch zu viel Tore über die einlaufenden Außen mit zwei Toren in Führung gehen. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit stand die Abwehr wieder stabiler, sodass man durch ein schnelles Umschaltspiel mit einem 18:16 in die Pause ging.

Ziel der zweiten Halbzeit war es, kompakter in der Abwehr zu stehen und vorne die sicheren Chancen zu verwerten. Alles in allem gelang dies erst so richtig ab der 37. Minute, als die Fleiner eine Manndeckung spielten. Durch die dann stabile Abwehr im 5 gegen 5, gelang es den Fleinern durch Ballgewinne und schnellem Umschalten einfache Torchancen zu nutzen.
Ab der 47. Spielminute beim Stand von 30:22 war das Spiel zu Gunsten der Fleinern entschieden.
Großbottwar wusste kein Mittel gegen die Manndeckung und man gewann am Ende verdient mit einem 36:30.

Es spielten: Agnes Martin, Vanessa Amon, Luisa Riek (9/3), Jasmin Wolf (8), Jasmin Baumann (4/1), Marina Trahorsch (2), Marion Schuller (1), Leonie Kreis, Jannika Mohr (4), Janina Amon, Nina Heck (7/2), Maren Dittmann (1)

Auf der Bank:
Andres Drautz, Klaus Kupka, Laura Neutz

Beste Schützinnen TV Großbottwar:
Saskia Kapfenstein (9/2), Lisa Döttinger (9)

Siebenmeter 7/6 – 2/2

Das nächste Spiel der Fleiner Damen findet am 24.02.2018 um 18 Uhr in Rottenburg statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.