Damen 1 – Furioser Start beschert Fleiner Damen einen ungefährdeten Derbysieg

HSG Hohenlohe – TV Flein 26:36 (11:20)

Am 11.11.2017 um 18.00h traf die junge Fleiner Damenmannschaft in Pfedelbach auf den Württembergliga-Absteiger HSG Hohenlohe. In diesem Derby legten die Fleiner Damen los wie die Feuerwehr: Innerhalb von 10 Minuten hatte man schon einen 3:7-Vorsprung herausgespielt. Immer wieder konnte der Ball durch eine hervorragende Abwehrarbeit gewonnen werden und durch ein schnelles Umschaltspiel belohnte man sich mit einem Tor. Wurde man doch mal in ein Positionsspiel gezwungen, lief der Ball in den eigenen Reihen schön flüssig und man fand die Lücke oder die Kreisläuferin für einen erfolgreichen Torwurf. Nach einer frühzeitigen Auszeit der HSG Hohenlohe wurde dieser Lauf etwas unterbrochen und die HSG Hohenlohe konnte bis zur 20. Spielminute den Rückstand bei 4 Toren halten. Nun steigerten sich die Fleinerinnen nochmals in der Abwehrarbeit und kam mal ein Ball durch, wurde dieser von der Fleiner Torhüterin Vanessa Amon pariert. Lediglich durch Siebenmeterwürfe konnte Hohenlohe bis zur Halbzeit noch Tore erzielen. So zog der TV Flein bis zur Halbzeit auf 11:20 davon.

Nach der Halbzeitpause kamen die Württembergliga-Absteigerinnen aus Hohenlohe hochmotiviert aus der Kabine und riskierten mit einer offensiveren Abwehr und einem schnellen Umschaltspiel alles. Dies gelang zunächst auch sehr gut und in der 40. Spielminute waren die Fleinerinnen nur noch mit 19:24 in Front. Durch eine Auszeit und einige Wechsel des Fleiner Trainers Andreas Drauz gelang es dann aber den Fleiner Damen wieder eine stabilere Abwehr zu stellen und so innerhalb weniger Minuten auf 24:31 davon zu ziehen. In den letzten Spielminuten nahm die Gastmannschaft nun das Tempo beim Umschaltspiel raus und ging bewusst in den Positionsangriff. Durch schöne Spielzüge konnte man dann auch noch einige schöne Tore erzielen und beim Spielstand von 26:36 wurde das Spiel durch die souveräne Schiedsrichterin Mona Zimmermann abgepfiffen.

Am kommenden Sonntag, den 19.11.2017, trifft die Fleiner Damenmannschaft um 14.45h zu Hause auf die zweite Damenmannschaft aus Neckarsulm. Beide Mannschaften befinden sich momentan auf Platz 2 der Landesliga mit 12:2-Punkten. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei diesem Derby würde sich die Damenmannschaft freuen.

Für den TV Flein spielten:
Vanessa Amon, Agnes Martin (beide TW); Luisa Riek (9/3), Hannah Wüstholz (1), Jasmin Baumann (2/1), Marina Trahorsch (4), Marion Schuller (2), Leonie Kreis (2), Marisa Brenner, Jannika Mohr (6), Celine Bollmann, Nina Heck (6), Laura Neutz (4).

Beste Schützinnen HSG Hohenlohe:
Vivien Binder (7/6), Verena Friedl (5), Stefanie Samer (5)

Auf der Bank:
Andreas Drauz, Klaus Kupka, Maren Dittmann

Siebenmeter: 7/6 – 5/4
Zeitstrafen: 4 Minuten – 6 Minuten
Zuschauer: k. A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.