Damen 1: Souveräner erster Sieg im neuen Jahr

Am Sonntag waren die Fleiner Damen 1, zum ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr, zu Gast beim Tabellenzehnten, dem TSV Asperg.
Klar war, dass man die beiden Punkte mit nach Hause nehmen wollte, so wollte man, wie es in den letzten Saisonspielen gut geklappt hatte, von Beginn an mit viel Tempo nach vorne starten.
Doch leider fand der Ball in den ersten Minuten zu selten den Weg ins Tor, sodass der TV erst in der 6. Minute einen Treffer erzielte (3:1). Von Anfang an war klar, dass der TSV Asperg viel über die Außenbahnen spielen würde, auch dies gelang ihnen in den Anfangsminuten, bis die Fleiner Damen erstmals mit einem 4:5 (12. Minute) in Führung gehen konnten. Im weiteren Verlauf konnte der TV immer wieder die Bälle ins Tor bringen, sodass man den Gegner in der 14. Minute zur Auszeit zwang. Doch auch danach sollten die Fleiner weiter konzentriert aufspielen und den Vorsprung in der 19. Minute auf 6 Tore ausbauen. Durch guten Einsatz der Kreisläuferin und unglückliche 2-Minuten-Strafen, schafften es die Gegnerinnen auf 3 Tore ranzukommen (11:14, 12:15, 13:16). So ging es beim Stand von 13:17 in die Kabinen.
Das Trainerteam stellte den Fleiner Angriff auf zwei Kreisspieler um, was auch schon im Pokalspiel unter der Woche gut funktionierte. Auch nach dem Seitenwechsel in Asperg sollte dies gelingen und man konnte sich durch ein schnelles Spiel nach vorne bereits in der 33. Minute beim Spielstand von 13:21 mit 8 Toren absetzen. Auch die Fleiner Abwehr stand weiterhin gut, sodass der Ball des TSV seltener im Tor landete. So erhielt jeder seine Spielzeit und der Vorsprung wurde größer (14:23, 16:25, 18:28), bis man in der 47. Minute die 10-Tore-Führung weiter ausbauen konnte (18:29). Nun konnten auch die letzten Minuten solide runtergespielt werden und durch weiterhin schönes Zusammenspielen der Vorsprung vergrößert werden (18:31, 20:34, 24:38). So wollten die Fleinerinnen erneut die 40-Tore-Marke knacken, was ihnen auch mit dem Schlusspfiff gelang, sodass in der kommenden Woche auch für das leibliche Wohl gesorgt wird #dankeLulu#dankePia. So wurde das Spiel beim Stand von 26:40 abgepfiffen.

Das Team bedankt sich bei den mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung!
Nach einem spielfreien Wochenende geht es für den TV am 26.01. gegen den Tabellenfünften, den TSV Nordheim 2 im Derby weiter auf Punktejagd. Spielbeginn ist um 16 Uhr in Nordheim, auch dort freuen sich die Fleiner Damen über zahlreiche Unterstützung.

Es spielten:
Vanessa Amon, Marie-Katrin Zentler (beide TW), Luisa Riek (9/3), Leonie Kreis (2), Janina Amon, Hannah Wüstholz (2), Jasmin Baumann (6), Jannika Mohr (1), Isabel Rodrigo (3), Elena Seiz (5), Laura Neutz (6), Marion Schuller (2), Pia Spanagel (2), Marina Trahorsch (2)

Auf der Bank:
Klaus Kupka, Andreas Drauz, René Müller, Maren Dittmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.