Erneute Niederlage der Damen 1

Am Samstagabend waren die Fleiner Damen zu Gast in der Schäfersfeldhalle in Lorch. Nach dem um knapp 30 Minuten verzögerten Anpfiff wollte man alles besser machen als in den letzten beiden Spielen und mal wieder einen Sieg einfahren. Doch die Lorcher Damen erwischten den besseren Start, agierten hellwach, fanden immer wieder Lücken in der Fleiner Abwehr und so stand es nach zehn gespielten Minuten 2:7. Nach einer Auszeit nahmen sich die Fleiner Damen vor, kompakter in der Abwehr zu stehen und vorne die Torchancen besser zu nutzen. Doch auch dies wollte nicht gelingen, sodass der Gastgeber die Führung auf acht Tore ausbauen konnte (5:13). Beim Stand von 10:19 wurden dann schließlich die Seiten gewechselt.

Nach dem Seitenwechsel gaben sich die Fleiner aber noch nicht geschlagen und nahmen sich vor, die vielen Fehler abzustellen und konzentrierter zu agieren. Dies gelang zunächst auch, denn es folgte ein 3:0 Torlauf für Flein (13:19). Die Lorcher Damen hielten jedoch dagegen und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Durch schön herausgespielte Chancen gelangten sie fast in jedem Angriff zum Torerfolg. In der Fleiner Abwehr entstanden immer wieder große Lücken, sodass die Lorcher oftmals völlig frei zum Wurf kamen. In der 50. Minute musste Flein einen Rückstand von 13 Toren vermerken (16:29). Letztendlich wurde das Spiel dann beim Stand von 20:34 abgepfiffen.

Abhaken und nach vorne schauen! Auch wenn das die dritte Niederlage in Folge war, heißt es jetzt weiterkämpfen und im nächsten Rundenspiel am 3. Dezember um 20 Uhr in Neckarsulm wieder in die Spur zurückzufinden und zwei Punkte zu holen.

Am kommenden Dienstag (1. November) findet um 15 Uhr das Pokalspiel in Oedheim statt. Hierbei würde sich die Mannschaft über zahlreiche Unterstützung freuen.

Es spielten:
Stephanie Maier, Romina Mrosla (beide TW), Luisa Riek (6/3), Silke Göttle (1), Julia Opl (4), Lea Wiczynski, Merle Scharf (2), Marina Trahorsch, Marion Schuller (1), Vanessa Klenke (1), Marisa Brenner (1), Jannika Mohr (2), Laura Neutz, Nina Heck (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.