H1 – Flein schießt sich auf Relegation ein

Trotz schönstem Frühlingswetter fanden bemerkenswert viele Zuschauer den Weg in die Fleiner Sandberghalle. Die Fans dankten so der Mannschaft für die tollen Leistungen in der Rückrunde und dem Erreichen der Relegation.
Ganz entspannt, aber hoch konzentriert ging Flein in das Match. Vorne trafen die Fleiner Angreifer in schöner Regelmäßigkeit und hinten hielt Youngster Maximilian Brösch wie ein alter Hase. 6:4, 10:6 und dann nach 20 Minuten 12:8 so die Spielstände. Der TV hatte den Gegner jederzeit im Griff. In der 25. Minute bedankte sich Simon Wüstholz mit seinem zweiten Tor zum 16:10. Kurz danach entschärfte Goalie Max einen Tempogenstoß der Waiblinger und stieß dabei mit dem Angreifer zusammen. Mit einer Verletzung am Knie musste der junge Torhüter vom Feld. Für ihn kam Nicolai Fasano, der das 19:13 zur Halbzeit festhielt.
Das muntere Toreschießen auf beiden Seiten ging nach Wiederbeginn genauso weiter. In Anbetracht des großen Vorsprungs, 23:14 nach 34 Minuten, ließen es jetzt die Grün-Weißen in der Abwehr etwas schleifen. Waiblingen II konnte daraus aber kein Kapital schlagen. In der 39. Minute brachte Valentin Pitzke mit seinem Treffer das Heimteam mit zehn Toren in Front (27:17). Der Rest war nur noch ein besseres „Trainingsspiel“ in Vorbereitung auf die anstehende Relegation. Gekrönt wurde das ganze durch einen Kempa-Treffer von Sven Kroll zum 40:29. Das Endergebnis von 43:30 spricht für sich.

Am nächsten Sonntag muss Flein in der Relegation in Geislingen beim dortigen TV Altenstadt antreten. Dort werden die Karten neu gemischt.

TV Flein:
Brösch, Fasano, Rupprecht; Weipert(1), Wüstholz(3), Braun(4), Schilpp, Scheitterlein(3), Joos(3), Gröger(7), Herrmann(6/2), Pavel(6), Kroll(5), Pitzke(5)

 

VFL Waiblingen II:
Brecht, Pennekamp; Hellerich(1), Hellmann(5), Beisser, Kallenberg, Becker(5), Felden(2), Schmid, Tutsch(5/2), Gühne(4), Gammerdinger(2), Müller(6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.