H1 – Fleiner Ballwerfer wollen Wiedergutmachung betreiben

Nach der ernüchternden 28:38 Niederlage am letzten Wochenende in Waiblingen, stehen die Fleiner im Zugzwang. Nur durch einen Sieg bleiben die Grün- Weißen im Geschäft in Sachen Klassenerhalt. Bei einer weiteren Niederlage würde Flein sicherlich den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verlieren.

Die Voraussetzungen für die Begegnung gegen die Talentschmiede des Bundesligisten SG BBM Bietigheim sind alles andere als gut. Der Einsatz von Rückraumspieler Marco Schilpp ist fraglich. Auch hinterlässt der Abstiegskampf bei den Spielern immer mehr Spuren. Die Nerven liegen oftmals blank. Jetzt liegt es an Trainer Krunoslav Jelinic und seinem Kapitän Kai Herrmann, das Team für die folgenden schweren Aufgaben zu stabilisieren.

Noch ist das Ziel Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Am Sonntag um 17:00 Uhr wollen die Grün-Weißen einen weiteren Schritt in die richtige Richtung unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.