H1 – Fleiner Männer wollen sich rehabilitieren

Der Frust bei den Fleiner Handballern und deren Fans saß tief nach der Pleite im Derby bei der NSU II.
Im Heimspiel am Sonntag wollen es die Akteure des TV besser machen. Mit dem TV Großbottwar kommt allerdings ein Team, dass vor vierzehn Tagen die Neckarsulmer mit
einer ordentlichen Packung nach Hause schickte. Die Fleiner Ballwerfer sind zuversichtlich.
Mit Kai Herrmann und Marius Braun sind zwei Stammkräfte zurück. Verzichten muß der TV noch längere Zeit auf Julian Krötzsch. Dieser wurde diese Woche erfolgreich am Kreuzband operiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.