H2 – Ärgerliche Punkteteilung gegen Wimpfen

Pünktlich um 20:00 Uhr bei gut gefüllter Halle begann die spannende Partie der Gastgeber gegen Wimpfen. Die Fleiner wussten, dass sie eine Chance hatten, konnte man bereits im Pokal die Wimpfener mit einem Tor Unterschied schlagen.
So legte Flein einen furiosen Blitzstart hin. Dank einer starken Abwehr und einem gut parierenden Keeper führte man bereits nach 4 Minuten 4:2. Auch die Auszeit des Gästecoachs konnte daran nichts ändern und die Fleiner bauten ihre Führung durch einen starken Jens Reber bis zur 9 Minute auf 8:4 aus.
Ab der 10 Minute kamen die Gäste besser ins Spiel. So stand es nach 18 Minuten 10:10. Es folgte ein kurzer Sprint der Fleiner, die wieder mit 13:10 in Führung gehen konnten. Durch fehlende Absprache in der Abwehr stand es zur Pause 16:15 für die Hausherren.
In der zweiten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften nennenswert absetzen. 2 Minuten vor Ende der Partie führten die Fleiner mit 28:26. Der Sieg war schon fast greifbar. Es begann eine hektische Schlussphase, in der sich schlussendlich beide Mannschaften mit einem Unentschieden trennten.

Die Mannschaft bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer.

 

Am kommenden Wochenende steht das Pokalspiel in Willsbach an. Hier zählt es frei aufzuspielen und Selbstvertrauen für das nächste Bezirksliga Spiel in Obrigheim mitzunehmen.

 

Es Spielten: Hamonajec (TW), Rösch (TW), Köhler (1), Beil (6), Diener (3), Seiz (2), Nicolai (5), Wüstholz (4), Ndukwe (1), Wolf, Reber (6), Scheitterlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.