Herren 2 melden sich aus Winterpause zurück 30:23 Deutlicher Sieg gegen Neckarelz

Nachdem das erste Spiel nach der Winterpause deutlich gegen Lauffen verloren wurde, war gegen die HA Neckarelz Wiedergutmachung angesagt. Es fehlte nach der Winterpause bisher vor allem an Willen und Mannschaftsgeist.

Spielbeginn war Punkt 15:00 Uhr. Von Anfang an waren waren alle Fleiner Spieler mit dem Kopf voll da. Man spürte, dass es heute für Neckarelz schwierig werden würde, sich 2 Punkte zu sichern. Durch eine konzentrierte und schnelle Abwehrarbeit kamen die Fleiner zu schnellen Toren und konnten sich in den ersten 10 Minuten auf 6:2 absetzen. Die Absprache mit dem Torhüter funktionierte sehr gut und der Block bei Würfen aus der zweiten Reihe stand wie ein Bollwerk. In der Mitte der ersten Halbzeit kam Neckarelz besser ins Spiel, und doch traf Flein im Angriff immer wieder ins Tor. Der 4 Tore Vorsprung wurde bis kurz vor die Halbzeit verteidigt. 2 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit schwächelten die Fleiner. Mit 13:11 für Flein ging es in die Halbzeit.

Frisch aus der Kabine wurde der 4 Tore Vorsprung nach 2 Minuten mit 15:11 wiederhergestellt. Die Abwehr stand wieder besser und es wurde schnell nach vorne gespielt. Im Verlauf der zweiten Halbzeit konnten sich die Fleiner immer weiter absetzen. Die gute Abwehrarbeit und die Absprache mit dem Torhüter war der Schlüssel zum Erfolg. In der 52 Minute kam Neckarelz nochmals auf 5 Tore an Flein heran, doch Flein zog nochmals das Tempo an und konnte das Spiel mit 30:23 schlussendlich gewinnen.

 

Nächstes Spiel ist am Sonntag 26.01 in Mergentheim. Es wird ein schweres Spiel werden, doch auch ohne Haftmittel besteht hier die Chance auf die nächsten Punkte.

 

Es spielten: Manuel Opitz, Mario Köhler, Lukas Beil (4), Julian Diener (4), Leonard Seiz (2), Henrik Rösch, Maurice Nicolai (6), Joshua Wüstholz (3), Sebastian Pytlik (1), Nicolas Nodukwe (3), Daniel Wolf, Jens Reber (7), Patrick Scheitterlein, Jurica Hamonajec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.