mC1 – JH Flein- Horkheim – JSG Deizisau-Denkendorf 43:30 (20:15)

Wie in einem Sonntagspaziergang besiegte die männliche C-Jugend den Gast aus Deizisau und die zwei Pflichtpunkte konnten sicher eingefahren werden. Der Tabellenletzte konnte nur bis zur 7. Minute mithalten. Dann eröffneten Noah Matusik und Léo Swoboda ihr Wettschießen. Die körperlich und spielerisch unterlegenen Gäste konnten nichts dagegensetzen. Dennoch gelangen den Deizisauern immer wieder leichte Tore. Beim 20:15 wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit gestaltete sich sehr einseitig und beim 37:24 gab es kaum noch Gegenwehr von den Gästen. Trainer Patrick Scheitterlein konnte dann die Spielvariante mit einem 7ten Feldspieler ausprobieren, spielte mit „empty goal“ und Léo Swoboda als Torwart. Nach der Faschingspause steht das Auswärtsspiel am 24.02.18 in Göppingen an. Dort werden die Punkte sicherlich höher hängen.

Es spielten: Jannis Wörner (TW), Leo Deininger (1), Max Köglmeier, Lukas Stellmacher, Lukas Alber, Noah Matusik (17/2), Léo Swoboda (14/2), Jan Niklas Bock (3), Jonah-Gabriel Homm (4), Jannik Sander (1), Moritz Karcher (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.