mC1 – JH Flein/Horkheim – JSG Echaz-Erms 38:33 (17:16)

Die Mannschaft von Flein/Horkheim fieberte dem Spiel gegen den Gegner aus Neuhausen/Pfullingen schon im Vorfeld entgegen, da dieser in der Hinrunde auswärts sicher bezwungen werden konnte und sich die Jungs somit in dieser starken Liga ein paar Punkte ausgerechnet hatten. Anfangs hatte die Mannschaft von Flein/Horkheim Mühe die sehr lauffreudigen und schnellen Spieler des Gegners unter Kontrolle zu bringen. In der Offensive lief anfangs bei der Heimmannschaft nicht viel zusammen, da aber die Abwehr gut stand und besonders dank eines sehr spielfreudig aufgelegten Noah Matusik konnte die Mannschaft einen 1 Tore Vorsprung mit in die Pause nehmen. Bis dahin führte Flein-Horkheim mit 17:16.

Nach der Pause konnten sich die Fleiner/Horkheimer in einem sehr laufbetonten Spiel langsam eine Führung herausarbeiten und diese bis zum Ende halten. Besonders die Angriffe durch die Mitte zeigten hier Erfolg, die Konter der Gegner waren aber bis zum Schluss gefährlich und da sie sehr schnell vorgetragen wurden überraschten sie die oft langsam zurück laufenden Fleiner/Horkheimer ein ums andere Mal. Schlussendlich wurde der Gegner dank der hohen Wurfausbeute sicher mit 38:33 bezwungen. Hoffentlich lässt sich der Erfolg nächste Woche am Sonntag gegen den Tabellenletzten Deizisau wiederholen.

 

Für Flein-Horkheim spielten: Jannis Wörner (TW), Leo Deininger, Lukas Stellmacher (3 Tore), Moritz Karcher (1), Noah Matusik (14), , Jan Niklas Bock (5), Benjamin Straub, Jonah-Gabriel Homm (2), Jannik Sander, Leo Swoboda (13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.