mC1 – Knappe Niederlage beim Tabellenführer

JH Flein-Horkheim – JSG Balingen-Weilstetten:   24:27 (11:16)

Am heutigen Samstag, 10.03.2018 empfingen unsere Jungs den ungeschlagenen Tabellenführer JSG Balingen-Weilstetten in der Württemberg-Oberliga in der Sandberghalle in Flein. Unsere beiden Trainer hatten heute 12 Spieler zur Verfügung. Ein Novum in dieser Runde. Auch Kevin war nach langer Verletzungspause wieder mit an Bord. Unsere Jungs gingen von Beginn an engagiert zu Werke und markierten das erste Tor des Spiels. Bis zur 10 Minuten konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Der Spielstand lautete 5:5 und dies völlig verdient. Auch unser Torhüter konnte sich mit einigen sehenswerten Paraden auszeichnen. Danach schlichen sich jedoch einige Unachtsamkeiten ein. Vorne hatten wir einige überhastete Abschlüsse, das Rückzugsverhalten war zeitweise nicht zufriedenstellend, rundum die Konzentration ließ in dieser Phase des Spiels etwas nach. Der Gegner zeigte warum er zu Recht ungeschlagener Tabellenführer ist. Er nutzte diese Schwächephase unserer Mannschaft gnadenlos aus und zog bis zur Pause auf 11:16 davon. Obwohl einige Spieler die Woche über nicht oder nur teilweise trainieren konnten und man deutlich merkte, dass sie nicht im Vollbesitz Ihrer Kräfte agierten, bzw. sogar mit Schmerzen spielten, gab sich die Mannschaft zu keiner Zeit auf. Als in der 37. Minute dann aber der Rückstand auf 7 Tore anwuchs, war zu befürchten, dass die Jungs nun einbrechen würden. Das Gegenteil war jedoch der Fall. Tor um Tor wurde nun aufgeholt und in der 43. Minute war das Spiel beim Spielstand von 20:22 wieder völlig offen. Der Gegner agierte in dieser Zeit teilweise überhart in der Abwehr und folgerichtig gab es nach einer unfairen und völlig überflüssigen Attacke eine Disqualifikation für einen Balinger Spieler. 5 Siebenmeter in der 2. Halbzeit belegten, dass die Balinger, welche zuvor eine hervorragende Abwehr an den Tag legten, ihre liebe Mühe mit unseren Jungs hatten. Erfreulich, dass unsere 3 sicheren Schützen alle Siebenmeter verwerteten ohne den gegnerischen Torhüter auch nur den Hauch einer Chance zur Parade zu geben. Darüber hinaus gelang Léo nach einem schönen Angriff auf Zuspiel von Noah ein sehenswertes Kempa-Tor. In dieser Kategorie konnten wir zumindest ausgleichen. Leider schafften es die Jungs nicht mehr näher als auf zwei Tore Unterschied an Balingen heranzukommen. Nach großem Kampf und tollem Einsatz in der zweiten Halbzeit (diese Halbzeit ging mit 13:11 an uns!!!) wurde das Spiel gegen den Tabellenführer und Meister der Württemberg-Oberliga letztendlich mit 24:27 verloren.

Trotz dieser Niederlage konnten unsere Jungs das Spielfeld erhobenen Hauptes verlassen. Selbst der gegnerische Trainer drückte nach dem Spiel ob der Leistung unseren Jungs seinen Respekt aus, da seine Mannschaft bisher jedes Spiel mit deutlichem Vorsprung für sich entscheiden konnte. Die Bestmarken gegen den Meister mit 34 Toren in Balingen und nun der knappen Niederlage mit nur 3 Toren Differenz sollten Mut für die letzte Aufgabe in Göppingen machen.

Weiter so Jungs.

Es spielten: Jannis Wörner (Tor), Leo Deiniger (2), Lukas Stellmacher (1), Benny Straub, Jannik Sander, Tim Jannis Hocker (1), Noah Matusik (7), Jan Niklas Bock (1), Léo Swoboda (6), Jonah-Gabriel Homm (1), Moritz Karcher, Kevin Hamberger (5)

(JH)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.