mc1 – Nichts zu holen in Remshalden

SV Remshalden – JH Flein-Horkheim 41:30 (19:15)
Mit nur 9 Feldspielern reisten unsere Jungs der C1 am Sonntag zum Tabellenzweiten nach Remshalden. Da zwei der Remshaldener Leistungsträger fehlten, rechnete man sich durchaus Chancen auf Punkte aus. Zu Beginn der ersten 10 Minuten war das Spiel auch recht ausgeglichen. Doch beim Spielstand von 9:10 verletzte sich Kevin Hamberger am Sprunggelenk und konnte nicht weiterspielen. Die Jungs konnten noch kurze Zeit dagegenhalten, doch im weiteren Spielverlauf gelang den Gegnern immer wieder unseren Mitteblock zu bezwingen und so bis zur Halbzeit einen 15:19 Vorsprung herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit fanden die Jungs keine Strategie gegen die schnellen und konterstarken Gegner und so gelang dem Remshalden den Vorsprung Tor um Tor zu vergrößern. Allein Noah Matusik gelang es immer wieder, den Ball in gewohnter Manier im Tor zu versenken. Ab der 35. Minute waren die Körner verbraucht und es war unserem Torwart Jannis Wörner zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Kleiner Lichtblick am Ende des Spiels waren die Tore der bis dahin vernachlässigten Außenspieler. So endete das Spiel 30:41. Das nächste Spiel findet am 20.01.18 um 15 Uhr in der Stauwehrhalle gegen Bittenfeld statt.
Gute Besserung an dieser Stelle für Kevin Hamberger der direkt ins Krankenhaus gebracht wurde.
Es spielten: Jannis Wörner(Tor), Leo Deininger, Lukas Stellmacher (2), Noah Matusik (13), Benjamin Straub (2), Leo Swoboda (4/1), Jan Niklas Bock (3), Jonah-Gabriel Homm (4), Kevin Hamberger (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.