mC1 – Ungefährdeter Auswärtssieg für die mC1

JSG Deizisau-Denkendorf – JH Flein/Horkheim 26:32 (13:18)
In der ersten Halbzeit stand die Abwehr der Mannschaft von Flein/Horkheim bei ihrem Auswärtsspiel in Deizisau kompakt und ließ den Gegner wenig agieren. Durch eine stärkere Durchsetzungsfähigkeit im Angriff spielten die Jungs eine Führung von meist zwischen 3 und 5 Toren heraus, die nie wirklich gefährdet war und zur Pause Bestand hatte (13:18). In der zweiten Hälfte konnte die Führung sicher gehalten werden, wobei die Konzentration der Spieler gelegentlich ein wenig nachließ, wodurch der Gegner oft auf bis zu 3 Tore Abstand herankam. Durch eine anschließende Staffel an schnell hintereinander vorgetragenen Angriffen wurde der alte Abstand aber immer wieder hergestellt, so dass Flein/Horkheim die Mannschaft von Deizisau am Ende mit 26:32 Treffern sicher auf Distanz halten konnte.

Für Flein-Horkheim spielten: Jannis Wörner (TW), Leo Deininger (1 Tor), Moritz Karcher (1), Noah Matusik (6), Jan Niklas Bock (4), Jonah-Gabriel Homm (1), Jannik Sander (4), Leo Swoboda (6), Kevin Hamberger (9)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.