wA – Erster Heimsieg im neuen Jahr!

Das erste Heimspiel im neuen Jahr bestritten die Mädels der JHFH am vergangenen Sonntag gegen den TSV Bönnigheim.
Aufgrund der Tabellenverhältnisse und des deutlich gewonnenen Hinspiels (35:14) waren die Mädels motiviert, die beiden Punkte in heimischer Halle zu behalten.
Viele technische Fehler waren Grund für das verhältnismäßig späte, aber zugleich erste Tor der Partie für die Gastgeberinnen (1:0, 5. Spielminute). Schon zu Beginn des Spieles zeigte sich die Dominanz der Heimmannschaft und so konnte man trotz einiger leichtfertiger Ballverluste den Vorsprung auf 9:3 ausbauen (20. Spielminute). Einer sehr guten Torwartleistung der drei Torhüter war es vor allem in der ersten Halbzeit zu verdanken, dass die Gäste nie näher als 3 Tore aufschließen konnten.
Bei einem Spielstand von 13:7 wurden die Seiten gewechselt. Allen war klar, dass der Vorsprung noch zu niedrig war, denn leider konnten viele Bälle durch unkonzentrierte Abschlüsse und Fehlpässe den Weg nicht immer ins gegnerische Tor finden. So wurde in der zweiten Halbzeit der Fokus auf eine bessere Absprache in der Abwehr und weniger technische Fehler im Angriffsspiel gelegt.
Durch eine stabile Abwehr konnte man in der zweiten Hälfte den Angriff der Gegner besser unterbinden und so immer wieder Tempogegenstöße einleiten. Auch durch gute Zusammenspiele und schöne Einzelaktionen im Angriffsspiel gelang es uns, den Ball immer wieder im gegnerischen Tor unterzubringen. So konnten wir uns einen verdienten Vorsprung von 25:10 (49. Spielminute) erspielen.
Am Ende konnten die Mädels wohlverdient das Spiel für sich entscheiden und somit 2 Punkte auf ihrem Heimkonto verbuchen. Endstand: 29:17
Ein Dank gilt allen Zuschauern und Fans für die Unterstützung!
Am Samstag, den 10. Februar steht das nächste Heimspiel gegen die Mädels aus Biberach an. Anpfiff ist um 16.00 Uhr in der Sandberghalle.
Wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung!

Es spielten:
Agnes Martin (TW), Selina Pezzi (TW), Nicole Schleich (TW), Denise Steller (2), Janina Amon (2), Hannah Wüstholz (6), Katharina Dietz, Luisa Riek (7), Jannika Mohr (5), Celina Wagner, Katharina Blind (3/1), Fabienne Steller, Leonie Kreis (3), Johanna Schiefer (1)

Auf der Bank:
Denis Braun, Jana Herkert, Mathea Scheit, Hannah Noack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.