wA1 – Derbyniederlage deutlich zu hoch ausgefallen 22:26

Heute trat der Jugendhandball Flein-Horkheim gegen die JSG Neckar-Kocher an.
Schon von Beginn an war klar, dass dieses Spiel kein einfaches Spiel für beide Mannschaften wird. So setzte die JSG Neckar-Kocher die Führung mit 0:2 am Anfang.
Doch der Jugendhandball Flein-Horkheim kämpfte sich zurück, sodass es in der 9. Minute 4:4 stand. Auf Grund starker Abwehrleistung, konnten die Mädels einen Vorsprung mit 2 Toren bis zur 11. Minute aufbauen.
Doch auch die JSG Neckar-Kocher kämpfte stark, so dass es in der 15. Minute 7:7 stand.
Ab da, war es ein stetiger Kampf um die Führung, denn beide Mannschaften wollten die 2 Punkte für sich!
So verließen die Mannschaften das Spielfeld nach der 1. Halbzeit mit dem Spielstand 13:13.
Gleich nach der Halbzeit, baute sich der Jugendhandball Flein-Horkheim wieder einen Vorsprung mit 2 Toren auf.
Jedoch stand die Abwehr der Mädels nicht mehr ganz so sicher, wie in der 1. Halbzeit und so schaffte es die JSG Neckar-Kocher mit Sperren im Angriff aufzuholen, sodass die  JSG Neckar-Kocher ab der 50. Minute in Führung ging.
Die Mädels vom Jugendhandball Flein-Horkheim versuchten, dagegen anzukämpfen, doch schafften es bedauerlicherweise nicht mehr aufzuholen.
Das Spiel ging 22:26 aus.

Es spielten:
Agnes Martin (TW), Vanessa Amon (TW), Leonie Kreis, Jessica Vogel, Hannah Wüstholz (1), Lotta Mayerle, Luisa Riek (11/1), Jannika Mohr (6), Katharina Blind, Jana Herkert, Mathea Scheit (1), Gina Bilienis (2), Maren Dittman, Celine Bollman (1)

Auf der Bank:

Denis Braun, René Müller, Denise Steller, Fabienne Steller

Autor: Katharina Blind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.