Herren 1 Deutliche Niederlage in Pfullingen

Herren I | BWOL Männer | VfL Pfullingen – TV Flein | 36:20 | 19:10

Mit einer bitteren Niederlage endet die BWOL-Saison 2013/14 des TV Fleins. Am Ende stand eine hohe, wenn auch verdiente 36:20-Niederlage zu Buche. Durch einen Sieg der TuS Altenheim rutschte der TV Flein noch auf den letzten Tabellenplatz ab.

Die junge Truppe hatte in ihrem vorerst letzten BWOL-Spiel genau zwei gute Phasen. Die 5 Minuten zu Beginn der ersten sowie der zweiten Hälfte. Wenn jedoch ein so technisch versierter Gegner bei einem Stand von 4:4 Fahrt aufnimmt und auf 13:4 davonzieht, sieht man woran es den Fleinern gefehlt hat: Mangelnde Konzentration und mangelnde Rückwärtsbewegung. Wenn der TV mal die Chance auf einfache Tore hatte, scheiterte man meist am glänzend aufgelegten Heimtorwart. Man darf nicht außer Acht lassen, das die Pfullinger vor der Saison Aufstiegsfavorit waren und mit ihrer offensiven 3-2-1 Abwehr und blitzschnellen Spielern die konterstärkste Mannschaft der Liga sind. Beim Stand von 19:10 wurden die Seiten gewechselt.

Trainer Andreas Bromma richtete die Jungs nochmal auf, so dass mit einer starken Torhüterleistung des scheidenden Marc Hoffmanns sowie konzentrierten Abschlüssen im Angriff die ersten 5 Minuten wieder dem TV gehörten. Jedoch folgt nach dieser kurzen Phase wieder der Einbruch. Der VfL Pfullingen rannte an und versenkte Konter für Konter im Tor, während beim TV Flein auf allen Positionen Fehler gemacht wurden. Schlussendlich sehnte man den Abpfiff entgegen und nun versucht man, das Spiel aus den Köpfen zu bekommen.

Marc Hoffmann: „ Ein undankbares Spiel für die Torhüter. Eine Vielzahl an technischen Fehlern führt zu einer Flut an Tempogegenstößen. Trotz allem ein schöner Abschluss, noch einmal mit dieser jungen Mannschaft eine Saison gespielt zu haben.“ Mit einer abschließenden Trainingseinheit am Mittwoch wird die Saison beendet.

Für den TV Flein spielten: Marc Hoffmann (Tor), Thorsten Schwab (Tor); Benjamin Blind, Fabian Gerstlauer (9/2), Lukas Beil, Marius Braun, Jonah Gärtner, Marc Weipert (1), Jan Scheitterlein (4), Robin Mahl (3), Jens Reber (1), Marco Schilpp (2).

Beste Torschützen des VfL Pfullingen: S.Maier (6), Lukas List(6/4)
Zeitstrafen: TV Flein 4 – VfL Pfullingen 2
Siebenmeter: TV Flein 2/2 – VfL Pfullingen 4/4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.