D1 – TV Flein – SG Ober/Unterhausen 26:19 (10:7)

Endlich war es soweit, die Saison der Damen 1 wurde durch ein Heimspiel gegen die SG Ober-/Unterhausen eröffnet. Durch das Poklspiel in Remshalden vergangene Woche, konnte man sich bereits auf die Württembergliga einstellen, dennoch war nicht ganz klar, was für ein Gegner diesmal auf uns warten würde. Klar war, dass die Mannschaft während der Vorbereitung wirklich hart und gut trainiert hat, sodass das Potenzial, in der Württembergliga zu bestehen, definitiv da ist. Hier weiterlesen…

H1 – Flein müht sich zum ersten Heimsieg

TV Flein vs SV Salamander Kornwestheim II 33:28(17:16)

Trotz schönstem Spätsommerwetter fanden sich erstaunlich viele Zuschauer beim ersten Rundenspiel in der Fleiner Sandberghalle ein. Sie sollten ihr Kommen nicht bereuen. Für Spannung war 60 Minuten lang gesorgt.

Der Aufsteiger aus Kornwestheim war sofort hellwach und ging auch gleich 2:0 in Führung. Flein tat sich anfangs im Angriff schwer und spielte zu pomadig. Hier weiterlesen…

Die Damen 2 des TV Flein zu Gast bei der dritten Damenmannschaft der Neckarsulmer Sportunion

Am Sonntag, den 07.09.2019, ging es für die Fleiner Damen 2 zum Pokalspiel nach Neckarsulm. Klare Zielsetzung der Mannschaft war es, hier einen Sieg einzufahren. Mit etwas dezimiertem Kader, aber toller Unterstützung ging es Punkt 15 Uhr los.
Die ersten zehn Minuten zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel gegen die eine Liga niedriger spielenden Gegnerinnen. Durch eine Ansprache der Trainerin in der Auszeit des TV Flein, beim Stand 5:5, konnten die Mädels wachgerüttelt werden.

Hier weiterlesen…

D1 – SV Remshalden: TV Flein 25:19 (12:12)

Am vergangenen Sonntag stand auch für unsere Damen 1 das erste Pokalspiel und damit der erste richtige Härtetest gegen eine Württembergliga-Mannschaft an. Gegner war der SV Remshalden, der im letzten Jahr einen starken dritten Platz in der Württembergliga-Nord erzielen konnte.
In der ersten Halbzeit bekamen die mitgereisten Fans ein Spiel auf Augehöhe zu sehen. Die ersten beiden Tore gehörten zwar den Gastgeberinnen, ehe wir besser ins Spiel fanden und in der 19. Minute (8:8) erstmals ausgleichen konnten. Beim 10:11 in der 24. Minute konnte man sogar in Führung gehen. Hier weiterlesen…

Der TV Flein Handball macht Carsten glücklich

Carsten U., der durch eine schwere Krankheit auf den Rollstuhl angewiesen ist, ist ein Fan der Fleiner Handballer. Mit seinem Vater besuchte er regelmäßig die Heimspiele des TV in der Sandberghalle. Nach dem plötzlichen Tod des Vaters waren die Besuche in der Sandberghalle kaum noch möglich.

Hier weiterlesen…

Damen 1 – Saisoneröffnung

TV Flein – SG Schozach Bottwartal 18:35 (8:15)

Am Sonntag stand für die Damen 1 des TV Flein das Saisoneröffnungsspiel gegen den Neu-Drittligisten der SG Schozach-Bottwartal an. Schon vor dem Spiel war klar, dass es bei diesem Spiel nicht unbedingt auf das Ergebnis ankommt. Die Mädels wollten nach einer harten Trainingswoche alles in die Waagschale werfen, den Bottwartälerinnen zumindest einen großen Kampf liefern und bis zum Ende nicht aufstecken. Dies gelang phasenweise eindrucksvoll.

Gegen die zwei Ligen höher spielenden Gegnerinnen konnte man zu Anfang sogar zweimal in Führung gehen (1:0,2:1). Bis zum 6:9 konnte man das Spiel durch eine aggressive Abwehr, guter Torwartleistung und geduldigem Angriffsspiel relativ ausgeglichen gestalten. Dann setzte sich aber wie erwartet die individuelle Stärke der Gegnerinnen durch, sodass es mit 8:15 in die Kabine ging.

Auch in der zweiten Halbzeit bekamen alle Spielerinnen ihre Einsatzzeiten und konnten zeigen, dass man sich in der Württembergliga nicht verstecken muss. Trotz einer 18:35 Niederlage waren Spielerinnen, Trainer und Zuschauer mit dem Spiel und dem Kampfgeist der Mannschaft sehr zufrieden. Jetzt heißt es weiter an den Schwachstellen arbeiten, denn schon nächste Woche beim Pokalspiel in Remshalden, ebenfalls Württembergliga, wird es dann auch wieder auf das Ergebnis ankommen.

Für den TV Flein spielten: Marie-Katrin Zentler, Selina Pezzi (beide TW), Denise Steller, Leonie Kreis (2), Hannah Wüstholz (1), Marina Trahorsch, Jannika Mohr (1), Isabel Rodrigo (2), Marisa Brenner (1), Elena Seiz (8/4), Laura Neutz, Pia Spannagel (1), Angelina Kny (1), Nicole Trabert, Pauline Hochstetter (1), Fabienne Steller.

H1 Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Der neue Trainer Patrice Payer hat Anfang Juli zum ersten Vorbereitungstraining gerufen.

Zwischenzeitlich läuft die Vorbereitung auf Hochtouren. Nachdem zunächst die Athletik und die Ausdauer im Vordergrund standen, wird zwischenzeitlich auch intensiv mit dem Ball gearbeitet.

Einen großen Schwerpunkt setzt Payer auch auf die Abwehrabeit: „Grundlage für gute Ergebnisse ist immer eine stabile Abwehr. Daran wollen wir arbeiten“. Hier weiterlesen…