TV Flein verlängert mit Kazmeier

Reiner Kazmeier bleibt auch in der Saison 2021/2022 Trainer der 1. Herrenmannschaft des TV Flein.
Darüber haben sich die Verantwortlichen beim TV Flein mit Kazmeier verständigt.
Er hatte die Stelle im Sommer 2020 angetreten. Coronabedingt begann die Saison erst Anfang Oktober und musste bereits nach einem Punktspiel wieder abgebrochen werden. Hier weiterlesen…

Damen 1 – SG BBM 3 – TV Flein 22:27 (11:15)

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit und auch die Damen 1 des TV Fleins starteten mit einem Auswärtsspiel in Bietigheim in die Saison 2020/2021. Ziel war es, sich für die schweißtreibende Vorbereitung zu belohnen und zu zeigen, dass die guten Leistungen aus den Testspielen auch in den Saisonspielen umgesetzt werden können. Hier weiterlesen…

Damen 2 – Geglückter Saisonstart nach langer Coronapause

Am vergangenen Samstag war es soweit, nach 7-monatiger „Zwangspause“ eröffnete man die Saison 2020/2021, gegen die

HSG Kochertürn/Stein

2. Unter Corona Bedingungen nahmen die Zuschauer Ihre Plätze ein, und dass Spiel wurde pünktlich um 18.00 Uhr angepfiffen. Die Gäste gingen prompt mit 1:0 in Führung, welche Jule Opl sofort, im Gegenzug, egalisierte. Die kommenden 5 Minuten bekam man überhaupt keinen Zugriff in der Abwehr, wodurch in der 7. Minute der 1:4 Rückstand von der Anzeigetafel leuchtete. Trainerin Daniela Thulke reagierte, und stellte auf eine 6:0 Abwehr um. Hier weiterlesen…

D1 – Back to the game oder Es geht (vorerst) wieder los!

Am kommenden Samstag starten unsere Damen 1 in die neue Verbandsligasaison. Gegnerinnen werden die Frauen der SG BBM 3 sein.

In der vergangenen Saison trafen beide Teams noch in der Württemberliga aufeinander.
Das Hinspiel endete mit einem am Ende recht souveränen 31:26 Heimsieg für die Fleinerinnen. Zum Rückspiel kam es auf Grund des coronabedingten Abbruchs leider nicht mehr. Hier weiterlesen…

Herren 1 siegen nach hart umkämpfter Partie mit 30:28 gegen die SGBBM 2

Fleiner Herren gewinnen hartumkämpftes Derby gegen Bietigheim 2
Ein im wahrsten Sinne des Wortes farbiges Spiel bekamen die Zuschauer am Sonntagabend beim Lokalderby zu sehen. Die beiden Schiris geizten nicht mit gelben Karten, Zweiminutenstrafen und verhängten sogar noch eine rote Karte. Aber der Reihe nach.
Nach ausgeglichenem Beginn häuften sich die Fehlwürfe der Fleiner. Dies nützte der clevere Gast zur 2:5 Führung nach zehn Minuten. Trainer Kazmeier reagierte mit der ersten Auszeit. Hier weiterlesen…