News

H1 – Fleiner Saisoneröffnung mit Zuschauern gelungen

Auf gleich vier Spieler musste Fleins neuer Coach Reiner Kazmeier am Samstag verzichten. Keine gute Voraussetzungen beim Saisonauftakt gegen den Drittligisten SV Salamander Kornwestheim.
Beide Teams lieferten sich dennoch zunächst ein Spiel auf Augenhöhe. Hier zeigte auf Fleiner Seite vor allem Neuzugang Felix Reichert mit drei Toren gleich in der Anfangsphase, dass er für den TV Flein die erhoffte Verstärkung im Rückraum ist. Weiterlesen

Damen 1 – Es geht wieder los!

Die im März abgebrochene Saison 2019/2020 beendete die Mannschaft um das Trainergespann Denis Braun und René Müller nach Anwendung der Quotientenregel auf dem 8. Tabellenplatz und verpasste so nur denkbar knapp die Qualifikation zur neuen eingleisigen Württembergliga, für die der 7. Platz nötig gewesen wäre. Dennoch kann man von einer guten Saison der Aufsteigerinnen sprechen. Nach einer holprigen Vorbereitung (u.a. mit Trainerwechsel) konnte man immer wieder zeigen, dass man mit nahezu allen Mannschaften der Liga mindestens mithalten kann. Zwar gab es auch ab und an unglückliche und unnötige Niederlagen und Punktverluste, mit großer Leidenschaft konnte man aber auch für einige Überraschungen sorgen und so z.B. gegen die Bundesligareserve der Neckarsulmer SU ungeschlagen bleiben und 3 Punkte erkämpfen.

Leider musste das Team auch wieder einige Spielerinnen und Trainer verabschieden:

Mit Denis Braun verabschiedet sich der „Feuerwehrmann“ der ersten Württembergligasaison. Denis übernahm die Mannschaft im Laufe der Vorbereitung und schaffte es durch seine sympathische und menschliche Art, gepaart mit viel Handballkompetenz, die Mädels immer wieder zu fordern und zu fördern. Danke für deinen Einsatz und deine Geduld! Weiterlesen

H1 – Neuer Fleiner Coach Reiner Kazmeier präsentierte sich seinem Team

Zum gegenseitigen Kennenlernen und Gedankenaustausch trafen sich dieser Tage das Fleiner Herrenteam und Neu-Trainer Reiner Kazmeier.
Neben Trainer Kazmeier konnte Abteilungsleiter Ralf Pitzke auch fünf Neuzugänge begrüßen. Für das Tor haben gleich zwei neue Leute zugesagt. Maximilian Löbich kommt von der Zweiten des TSB Horkheim und Garry Ziegler stand zuletzt im Tor der Zweiten der SG Schozach-Bottwartal. Von der Ersten des TSV Weinsberg kommen Allrounder Felix Reichert und Linksaußen Marius Braun, der nach einem einjährigen Gastspiel in der Oberliga zu seinem Heimatverein TV Flein zurückkehrt.

Weiterlesen

Kadernews Damen 1: Planungen für die kommende Saison erfolgreich abgeschlossen

Die Damen des Württembergligisten TV Flein befinden sich aktuell, wie alle Mannschaften des Handballsports, in einer Zwangspause. Aufgrund des Corona Virus müssen wir alle momentan auf unsere Lieblingssportart, mit zwei Toren und dem klebrigen Ball verzichten… leider.

Dennoch möchten wir etwas Positives berichten: Den Verantwortlichen ist es bereits im Vorfeld gelungen, die Kaderplanung für kommende Spielzeit erfolgreich abzuschließen. Mit Melina Friedrich und Franziska Plieninger wechseln zwei Nordheimer Eigengewächse an den Sandberg. Weiterlesen

H2 – Klarer Heimsieg gegen den SV Obrigheim

Seit dem Hinspiel, das in Obrigheim mit einem unglücklichen Unentschieden für Flein endete, warteten die Jungs um Coach Vieler auf eine Revanche. Vergangenen Sonntag um 15 Uhr war es dann endlich so weit. Dennoch galt es den Gegner, wie schon öfter in der Runde vorgekommen, nicht zu unterschätzen.
Flein startete gut ins Spiel. Durch Fehler im Angriff vom Obrigheim konnten schnelle Kontertore durch Flitzer Marc Weipert erzielt werden. So stand es bereits nach 10 Minuten 7:3 für Flein. Die Abwehr der Fleiner war gut auf den Gegner eingestellt und wenn doch mal ein Obrigheimer sich durchsetzen konnte, war Hamonajec zur Stelle und parierte. Bereits in der 26 Minute führte Flein mit 19:8. Weiterlesen

Damen 1 – Wichtiges Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn

VFL Pfullingen – TV Flein

Samstag 14.3.2020, 18 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen

Am kommenden Samstag geht es für unsere Damen 1 nach Pfullingen zum nächsten wichtigen Auswärtsspiel. Die Mädels freuen sich über lautstarke Unterstützung von den Rängen.

Nach der deutlichen Niederlage in Schwaikheim und dem vergangenen spielfreien Wochenende wollen die Fleinerinnen endlich auch in fremder Halle wieder doppelt punkten. Die Fleinmingos finden sich derzeit mit 15:19 Punkten auf Rang 8 wieder, die Gastgeberinnen befinden sich direkt dahinter auf Platz 9 (13:23 Punkte) und konnten sich zuletzt knapp mit 21:20 gegen die SG BBM Bietigheim 3 durchsetzen. Das Hinspiel beider Mannschaften endete mit einem souveränen 26:21 für die Fleiner Frauen.

Die Tabellensituation spitzt sich jedoch weiter zu. Die auf Platz 5 (Verbleib Württembergliga) stehenden Frauen vom HC Schmiden/Oeffingen und die Mannschaft der SG BBM Bietigheim 3 auf dem 11. Platz (direkter Abstieg Landesliga) trennen lediglich 6 Pluspunkte und durch die unterschiedliche Anzahl an Spielen sogar nur 4 Minuspunkte (18:18/12:22).

Für die Grün-Weißen gilt es ein Spiel auf Augenhöhe zu erwarten und  sich auf die eigenen Stärken zu besinnen, um am Ende in den entscheidenden Situationen die Nase vorn zu haben und wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln.

Herren 1 – TV Flein gewinnt Festival der Zweiminutenstrafen

Mit einem Start nach Maß starteten die Fleiner in die Begegnung mit der Hbi Weilimdorf/Feuerbach. Beim Spielstand von 6:2 hatte der Trainer der Gäste, Marc Ihlefeldt, genug und bat zur Auszeit. Das Spiel seiner Schützlinge sollte sich aber vorerst nicht wesentlich bessern. Flein hingegen baute den Vorsprung bis zur zwanzigsten Minute auf acht Tore (15:7) aus. Doch plötzlich pfiffen sich die, bisher unauffällig leitenden Schiris, immer mehr in den Mittelpunkt. Es hagelte nur so Zweiminutenstrafen. Der TV erhielt in Halbzeit eins sechs, der Hbi gerademal zwei. Der Spielfluss in der Partie war dahin. Weiterlesen