Erneut keine Punkte für die Fleiner Mädels

Obwohl die beiden Mannschaften sich lange auf Augenhöhe begegneten, mussten die Mädels des TV Fleins wieder eine deutliche Niederlage in Kauf nehmen.

Stetten gehört für die Trainer des TV Fleins zu den Topfavoriten der Liga, obwohl sie von der Tabellenspitze noch einige Punkte entfernt liegen. Demnach war man bis zur Halbzeit mit dem Spielverlauf und dem Auftreten der Fleiner Damen sehr zufrieden. In der zweiten Spielhälfte leistete man sich dann aber mal wieder zu viele technische Fehler, Lattentreffer und Unkonzentriertheiten in der Abwehr, sodass man es dem Gegner um ein weiteres leicht machte, Tor für Tor davon zu ziehen und das Spiel klar für sich zu entscheiden.

Im kommenden Spiel gegen die SG Degmarn/Oedheim müssen die Damen wieder zu ihrer alten Stärke und dem Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit zurück finden, Wille und Ausdauer zeigen, denn so langsam gerät man immer tiefer in den Tabellenkeller. Auf geht’s Mädels, kämpfen und siegen!

TV Flein:

Stephanie Meier, Romina Mrosla (TW), Jasmin Armbruster (4/1), Silke Göttle (1), Julia Opl (5/2), Antonija Spoljaric (2), Merle Scharf (4), Brigitte Hufenbach, Sonja Link (1), Marisa Brenner (3), Sandra Pawliczek, Julia Grebing (2)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.