Fleiner Siegesserie gerissen

Herren II |  Bezirksliga | TV Flein II – TSG Schwäbisch Hall | 26:35 | 11:15

Am vergangenen Sonntag musste die zweite Fleiner Herrenmannschaft einen deutlichen Rückschlag im Kampf um die oberen Tabellenplätze hinnehmen. Gegen einen starken Tabellenführer aus Schwäbisch Hall reichte das nur phasenweise gute Spiel der Fleiner nicht zu einem Punktgewinn.

Schon zu Beginn der Begegnung zeigten die Gäste auf, dass es schwierig für die Hausherren werden würde. Nach einigen Spielminuten ging Schwäbisch Hall mit 3:0 in Führung. Heute würde der TV eine ausgeglichen gute Leistung in allen Mannschaftsteilen für einen weiteren Erfolg benötigen. Nachdem die Fleiner in der bisherigen Bezirksligarückrunde noch keinen Punktverlust zu beklagen hatte, stand man mit der TSG Schwäbisch Hall der vermutlich stärksten Mannschaft der Liga gegenüber.

Nach dem ersten Rückschlag gelang es den Gastgebern auf 6:6 auszugleichen und das Spiel offen zu gestalten. Dennoch musste jeder Torerfolg hart erarbeitet werden. Der hochgewachsene Mittelblock der Gäste verhinderte mehrfach Rückraumwürfe und konnte auch das Zusammenspiel mit Kreisläufer Jörg Brenner erfolgreich unterbinden. Nach einigen zu hastig abgeschlossenen Angriffen gelang es der TSG bis zur Halbzeitpause auf 11:15 davonzuziehen.

Besonders schmerzlich war der Ausfall von Florian Vieler und Jens Reber zur Halbzeit. Während Florian Vieler schon seit mehreren Wochen mit Problemen an der Achillessehne laboriert, musste Jens Reber nach einer schmerzhaften Begegnung mit dem Knie eines Gegenspielers passen. Das Fehlen der beiden Leistungsträger konnte im zweiten Spielabschnitt nicht kompensiert werden.

Nach einem Zwischenspurt der Fleiner stand es zunächst plötzlich wieder 20:20. In der Folge konnten sich die Gäste dann jedoch uneinholbar absetzen. Vor allem gegen den gefährlichen Schwäbisch Haller Rückraum fanden die Hausherren keine Mittel. Das Spiel endete schließlich 26:35.

Am nächsten Wochenende steht mit dem TV Mosbach ein weiterer potentieller Aufstiegskandidat in der Sandberghalle parat. Hier wird sich zeigen, ob für die Fleiner Bezirksligahandballer die Erreichung des Relegationsplatzes weiterhin möglich bleibt.

 

Mannschaftsaufstellung TV Flein:

Frieder Barth (TW), Wolfgang Wagner (TW), Jens Reber, Florian Vieler (2), Marco Polomski (3), Patrick Scheitterlein (1), Michael Wörner (6/2), Felix Sailer (2), Florian Pitzke (3), Jörg Brenner (1), Nick Branz, Achim Hoffmann(1), Marius Braun (1), Sebastian Pytlik (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.