Herren 2

H2 – Klarer Heimsieg gegen den SV Obrigheim

Seit dem Hinspiel, das in Obrigheim mit einem unglücklichen Unentschieden für Flein endete, warteten die Jungs um Coach Vieler auf eine Revanche. Vergangenen Sonntag um 15 Uhr war es dann endlich so weit. Dennoch galt es den Gegner, wie schon öfter in der Runde vorgekommen, nicht zu unterschätzen.
Flein startete gut ins Spiel. Durch Fehler im Angriff vom Obrigheim konnten schnelle Kontertore durch Flitzer Marc Weipert erzielt werden. So stand es bereits nach 10 Minuten 7:3 für Flein. Die Abwehr der Fleiner war gut auf den Gegner eingestellt und wenn doch mal ein Obrigheimer sich durchsetzen konnte, war Hamonajec zur Stelle und parierte. Bereits in der 26 Minute führte Flein mit 19:8. Weiterlesen

H2 – Erster Sieg seit Jahren in Ödheim

Mit 3 Siegen in Folge im Gepäck reisten die Recken von Coach Vieler am Sonntag nach Ödheim. Die Stimmung war trotz der aktuell guten Tabellensituation angespannt. Bereits im Training warnte man davor, dass man in letzten Jahren nie in Ödheim Punkte mitnehmen konnte.
Unter den Augen der beiden Unparteiischen Gaudernack/Häfner wurde um 17:00 angepfiffen. Das Spiel begann mit wenig Toren. Man merkte, dass auf beiden Abwehrseiten ordentlich ausgeteilt und um jeden Ball gekämpft wurde. In der 8. Minute folgte ein erster Schreck im Angriff der Fleiner. Durch den Zusammenprall von Diener mit Kremer musste dieser vorerst verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Mit einer Rückkehr hatte zu dieser Zeit wohl nur der Nikolaus gerechnet. Weiterlesen

Herren 2 melden sich aus Winterpause zurück 30:23 Deutlicher Sieg gegen Neckarelz

Nachdem das erste Spiel nach der Winterpause deutlich gegen Lauffen verloren wurde, war gegen die HA Neckarelz Wiedergutmachung angesagt. Es fehlte nach der Winterpause bisher vor allem an Willen und Mannschaftsgeist.

Spielbeginn war Punkt 15:00 Uhr. Von Anfang an waren waren alle Fleiner Spieler mit dem Kopf voll da. Man spürte, dass es heute für Neckarelz schwierig werden würde, sich 2 Punkte zu sichern. Weiterlesen

H2 – Deutlicher Sieg trotz Schwierigkeiten

Nach dem letzten Spiel gegen den SV Heilbronn am Sonntag spielten die Fleiner Herren 2 gegen den Aufsteiger aus Bad Mergentheim.
Das zweite von insgesamt 4 Spielen an diesem Samstag in der Sandberghalle begann ungünstig für die Fleiner. Wie schon öfter zu sehen verschlief man die Anfangsphase und lag nach 3 Minuten mit 1:3 hinten. Der Fokus und die Motivation waren nicht voll da. Flein konnte nach 9 Minuten auf 5:5 ausgleichen. Die Abwehr der Fleiner wurde umgestellt da man Andre Deis von den Gästen nicht unter Kontrolle bekam. Die Abwehr stand nun besser und Flein konnte sich bis zu Halbzeit mit 14:12 einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Weiterlesen

Herren 2 – Tore, Tore, Tore

Nach der zweiwöchigen Spielpause gingen die Fleiner in heimischer Halle mit gemischten Gefühlen in die Partie gegen die Reserve aus Schozach. Die Gäste aus Schozach hatten einen Lauf von 3 Siegen in Folge.
Die Siegesserie der Gäste sollte die Fleiner unbeeindruckt lassen. Durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung in der Abwehr und im Angriff konnten sich die Fleiner in den ersten 5 Minuten mit 5:1 absetzen. Es folgte die erste Auszeit der Gäste. Auch nach der Auszeit lenkte Jens Reber munter im Angriff das Spiel und Flein legte Tor um Tor nach. Weiterlesen

H2 – 3 Remis in Folge für Fleiner H2

Mit einem guten Gefühl fuhren die Fleiner nach Obrigheim. Im letzten Jahr konnte man auch ohne Harz in Obrigheim 2 Punkte sichern.
Die Partie begann pünktlich am Sonntag um 18 Uhr. In der Anfangsphase konnte sich kein Team richtig absetzen, besonders das Spiel über den Kreisläufer konnte die Fleiner Abwehr nicht unterbinden. Weiterlesen

H2 – Ärgerliche Punkteteilung gegen Wimpfen

Pünktlich um 20:00 Uhr bei gut gefüllter Halle begann die spannende Partie der Gastgeber gegen Wimpfen. Die Fleiner wussten, dass sie eine Chance hatten, konnte man bereits im Pokal die Wimpfener mit einem Tor Unterschied schlagen.
So legte Flein einen furiosen Blitzstart hin. Dank einer starken Abwehr und einem gut parierenden Keeper führte man bereits nach 4 Minuten 4:2. Auch die Auszeit des Gästecoachs konnte daran nichts ändern und die Fleiner bauten ihre Führung durch einen starken Jens Reber bis zur 9 Minute auf 8:4 aus. Weiterlesen