Kampfgeist wird belohnt – Sieg der Damen 1

An diesem Sonntagnachmittag waren die Fleiner Damen beim Tabellennachbarn Hohenacker zu Gast. Beide Mannschaften befanden sich vor der Partie punktgleich auf dem siebten Tabellenplatz. Somit war klar, dass es eine Begegnung auf Augenhöhe sein wird. Hoch motiviert und fest entschlossen, die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen, begannen die Fleiner Damen und so stand es nach zehn Spielminuten 7:3. Die Abwehr stand kompakt, im Angriff agierten die Fleiner hoch motiviert und fanden durch schön herausgespielte Bälle immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr, sodass man die Führung auf sechs Tore (13:7) ausbauen konnte. Die erste Halbzeit wurde dann beim Stand von 15:8 abgepfiffen.

Die Fleiner Mannschaft war sich in der Kabine einig, dass jetzt auf keinen Fall nachgelassen werden darf. Dies wollte in der zweiten Halbzeit jedoch nicht so recht gelingen, denn durch zu viele Fehler und eine unkonzentrierte Abwehr schrumpfte die Führung immer weiter. Nach 41 gespielten Minuten konnten die Gastgeber beim Stand von 17:16 auf ein Tor herankommen. Die Fleiner Damen fanden gegen die sehr offensiv stehende Abwehr Hohenackers nicht die richtigen Mittel und im Angriff kam der Gegner immer wieder über den Kreisläufer zum Torabschluss. In dieser Phase des Spiels wurde es nochmal richtig spannend, denn in der 56. Minute stand es 24:23. Flein bewies aber mehr Kampfgeist und wollte die zwei Punkte keinesfalls abgeben, es wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert, sodass man letztendlich das Spiel mit 28:25 gewinnen konnte.

Endlich haben die Fleiner Damen wieder in die Spur zurückgefunden und konnten durch eine gute Mannschaftsleistung einen Sieg einfahren! Jetzt heißt es an der Leistung anzuknüpfen und zwar beim nächsten Spiel am Sonntag, 27. November um 14:45 Uhr in der Sandberghalle gegen Remshalden.

Es spielten:
Vanessa Amon, Stephanie Maier (beide TW), Luisa Riek (8/1), Jasmin Armbruster (2/2), Julia Opl (3), Merle Scharf, Marina Trahorsch (1), Marion Schuller (5), Vanessa Klenke, Marisa Brenner, Jannika Mohr (9), Laura Neutz, Nina Heck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.