Letztes Spiel endet erneut zu hoch

TSV Hardthausen – TV Flein 2   34:16  (HZ 15:7)

 

Im letzten Spiel der Saison war man beim TSV Hardthausen zu Gast

Die Feiner spielten gleich ihre erste Chance gut heraus und gingen durch Marion mit 0:1 in Führung. Die Abwehr stand gut, doch durch einen Konter glich Hardthausen aus. In der 5 min kam es durch ein schönes Rückraumtor zum 2:2. Durch einen gut herausgeholten 7-Meter von Anke erhöhte man in der 7 Minute zum 2:3. Doch die Heimmannschaft setzte sofort nach. Durch eine 2-Minutenstrafe verrutschte die Abwehr nicht richtig und Hardthausen setzte sich in der 12 min auf 5:3 ab.

Die Abwehr war nicht sehr konsequent und vorne wurden die Chancen nicht genutzt, sodass die Heimmannschaft sich mit 8:3 absetzte. Zu allem kam auch noch das Pfostenpech dazu, sodass die Heimmannschaft auf 12:4 davonzog. Leider wollte nichts gelingen und die Heimmannschaft erhöhte auf 15:7, womit sie in die Halbzeitpause gingen.

Die zweite Halbzeit startete besser, man ging konsequenter auf die Mittelspielerin raus. Durch einen 7-Meter verkürzte Marion auf 17:10. Doch die Gäste setzten in Unterzahl sofort nach. Durch unsere starke Außenspielerin verkürzte man auf 18:12, doch die Heimmannschaft hielt ihren Abstand konsequent.

Die Bälle wurden vorne zu leicht verschenkt, sodass sich der Abstand in der 42 Minute auf 10 Tore erhöhte. Dazu kamen überhastete Abschlüsse und unkonzentrierte Zuspiele, wodurch der Gegner einen Konter nach dem anderen spielen konnte. Somit erhöhte sich der Abstand auf 27:13 in der 48 min. Der Innenpfosten verhalf leider dazu, dass der Abstand so hoch blieb und die 7-Meter Chancen nicht genutzt wurden. Am Ende gingen die Fleiner mit einer 34:16 Niederlage vom Platz.

Ein großer Dank auch an Yvi und Lana die sich bereiterklärt haben als Torwart auszuhelfen

Die Fleiner Mädels möchten sich ebenfalls bei Ihren treuen Zuschauern bedanken, die Sie in der Saison sowohl daheim als auch auswärts immer lautstark unterstützt haben.

 

Aufstellung:

Sandra Wolf (2), Yvonne Kupper (TW/1), Anke Ulbrich (1), Anna-Lena Beil (2/2),Leo Ohr, Theresa Beil, Marion Schuller (6/1), Corinna Bartenbach(1), Lana Schweizer (TW/1), Anna Haller(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.