Showdown in Weinsberg am kommenden Sonntag

Herren II |  Bezirksliga | TV Flein II – TSV Nordheim | 32:25  | 15:11

Durch den Sieg am vergangenen Samstag gegen den TSV Nordheim sicherte sich der TV Flein II den dritten Tabellenplatz. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag in Weinsberg – das Spiel wird um 17 Uhr in der Weinsberger Weibertreuhalle angepfiffen – könnte sogar der zweite Platz aus eigener Kraft erreicht werden, der für die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Landesliga qualifiziert.

Beide Mannschaften gestalteten die Partie in der ersten Halbzeit über weite Strecken offen. Obwohl die Nordheimer bereits vor dem Spiel als Absteiger in die Bezirksklasse feststanden, waren sie keineswegs nach Flein gereist, um sich kampflos zu ergeben. Ganz im Gegenteil. Die Gäste standen mit einem großen und körperlich starken Mannschaftskader auf der Platte. Erst wenige Minuten vor dem Seitenwechsel konnten sich die Hausherren etwas absetzen. Beim 15:11 wurden die Seiten gewechselt.

Das Fleiner Team erwischte anschließend den besseren Start in die zweite Hälfte und konnte binnen weniger Minuten auf 22:14 davonziehen. Hiermit war dann bereits die Vorentscheidung gefallen. Der Spielrhythmus ging im weiteren Verlauf des Spiels allerdings durch die hohe Spielerrotation etwas verloren, was die Gäste zu nutzen wussten. Beim 26:23 war Nordheim zwar wieder im Spiel, konnte den Rückstand aber im Anschluss nicht mehr weiter reduzieren. Nach einem Zwischensprint der Fleiner wurde die Begegnung schließlich bei einem verdienten 32:25 abgepfiffen.

Die klasse Saison könnte am kommenden Sonntag mit einem weiteren Sieg noch gekrönt werden. Die Mannschaft würde sich beim Auswärtsspiel gegen Weinsberg II über lautstarke Unterstützung der Fleiner Anhänger freuen.

 

Mannschaftsaufstellung TV Flein:

Wolfgang Wagner (TW), Yigit Görmez,  Jens Reber (2), Florian Vieler (8), Marco Polomski (3), Patrick Scheitterlein (1), Michael Wörner (6), Felix Sailer (6), Nick Branz, Achim Hoffmann(2), Dorian Razmilic (2), Marius Braun (1), Deniz Gölcek (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.