Tabellenführer trotz katastrophaler Leistung

Gerade nochmal konnte die männliche B-Jugend das Heimspiel gegen die JSG Neckar-Kocher für sich entscheiden.

Viel zu locker und ohne die nötige Einstellung begannen die Jungs vom Sandberg gegen den vermeintlichen Außenseiter das Spiel. Folgerichtig reihten sich Unkonzentriertheiten, vergebene Großchancen, Abspiel- und technische Fehler aneinander. Die Gäste konnten somit in den Anfangsminuten mit 1:4 und 3:6 vorlegen. Danach legte der Gastgeber aber eine Schippe bis zur eigenen 11:7 Führung in der 18. Spielminute drauf, um danach wieder in die anfänglich beschriebenen Mechanismen zurückzufallen. Folgerichtig ging man somit nur mit einer 13:12 Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause folgte die gleiche Berg- und Talfahrt. Flein legte schnell bis zum 17:12 vor, schaffte es aber das ein- und anderemal nicht den sogenannten Sack zuzumachen. Die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste waren beim 21:20 wieder in Reichweite und konnten sogar in der 43. Minute mit 23:25 vorlegen. Der TV schaffte es aber gerade nochmal mit viel Willen und einem 6:1 Lauf den Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

TV Flein: Roos, Wurm (beide TW), Matusik (3), Lorenz (4), Hoffmann (4), Wagner, Grimm (5), Kloke (2/1), Brodmann, Bauer (4), Pitzke (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.