TV Flein verliert unglücklich nach großem Kampf

Nach den deutlichen Niederlagen in den letzten Spielen hatten sich die Fleiner Spieler für das Heimspiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen vorgenommen, in der Abwehrarbeit noch mehr Leidenschaft und Einsatzwillen zu zeigen und im Angriff geduldiger zu spielen. Dies gelang in der ersten Halbzeit auch gut, allerdings lief man der gesamten ersten Halbzeit einem 1-2 Tore-Rückstand hinterher. Doch dieses Mal ließ man sich nicht abschütteln, sondern spielte im Angriff so lange bis eine gute Wurfposition erreicht war und nutzte diese. Dadurch konnte Mitte der ersten Halbzeit zum 10:10 ausgeglichen werden. In den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit wurden dann drei Fleiner Jungs durch eine 2-Minutenstrafen vom Feld geschickt und die Gäste aus Pforzheim nutzten ihre Überzahl konsequent und gingen deshalb mit einer 13:17-Führung in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff funktionierte die offensive Fleiner Deckungsvariante hervorragend und innerhalb weniger Minute hatte man beim Spielstand von 17:18 die Chance zum Ausgleich. Diese Chance ließe man leider ungenutzt. Nun wogte das Spiel hin und her, aber leider konnte der TV Flein  nicht mehr ausgleichen. Beim Spielstand von 27:29 rückte die Fleiner Deckung noch weiter nach vorne, da man sich dadurch Ballgewinne erhoffte. Die

SG Pforzheim/Eutingen spielte nun aber ganz souverän ihre Angriffe herunter, nutzte die sich bietenden Chancen und gewann das Spiel am Ende mit 28:32. Als die gegnerischen Spieler ihren Auswärtssieg feierten, äußerte sich auch TVF-Trainer Andreas Bromma zur Niederlage: „Ich bin mit dem heutigen Spiel zufrieden, doch leider haben die Jungs es verpasst sich selbst für ihren Einsatz zu belohnen.“

Mannschaftsaufstellung TV Flein: Marc Hoffmann, Thorsten Schwab (beide TW); Benjamin Blind (3), Fabian Gerstlauer (8/2), Lukas Beil, Marius Braun, Jan Scheitterlein (1), Kevin Matschke (7), Robin Mahl (6), Robin Matschke (2), Peter Sanyo, Marco Schilpp (1), André Raichle, Sebastian Pytlik.

Beste Torschützen SG Pforzheim/Eutingen: M. Münch (7), T. Bäuerlein (7/4), P. Schückle (6)

Schiedsrichter: Philip Jung, Michel Washington (HVW – TSV Wolfschlugen)

Zeitstrafen: TV Flein 6 – SG Pforzheim/Eutingen (4 + Rote Karte: S. Koppmeier)

Siebenmeter: TV Flein 3/2 – SG Pforzheim/Eutingen 8/6

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.