Verdienter Sieg nach großem Kampf

TV Flein Handball
Männer Bezirksliga

TV Flein II – HSG Hohenlohe 29:27 (13:13)

Der TV Flein II gewann die kampfbetonte Partie gegen die HSG Hohenlohe verdient mit 29:27 und bleibt damit in der Rückrunde unbesiegt.

Zunächst dominierten die Gäste die Partie und lagen immer mit 1-2 Treffern in Führung.
Erst Mitte der ersten Halbzeit kamen die Fleiner besser ins Spiel. Michael Wörner gelang in der 24. Minute die erste Führung für die Heimmannschaft (13:12). Nach einem unglücklichen Rempler erhielt Florian Vieler in der 25. Minute die rote Karte. Beim Stand von 13:13 wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt fand Flein besser ins Spiel und ging durch Jörg Brenner in der 39. Minute mit vier Toren in Führung (18:14). Nachdem Michael Wörner in der 50. Minute nach der dritten Zeitstrafe die rote Karte erhielt, schienen die Hohenloher im Vorteil und wollten der Partie noch eine Wende geben.
Das Fleiner Team kämpfte auch ohne Vieler und Wörner bravourös uns sicherte sich den umjubelten Heimerfolg.

Mannschaftsaufstellung:

TV Flein:
Wagner (TW), Schneppenheim (TW), Hoffmann(1), Gölcek(4), Wüstholz, Braun(1), Brenner(6), Vieler(4/1), Polomski(4), Wörner(4), Sailer(5)

HSG Hohenlohe:
Münz(3), Stegmüller(3), Ariov, Wörz(2), Hauck, Fleischer, Heiß(1), Wied(2), Borovnica, Lippert(3), Vogt(9),Weippert, Bauknecht(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.