wC HSG Hohenlohe – TV Flein 26:17

Keine leichten Voraussetzungen für unsere weibliche C-Jugend…

Am vergangenen Samstagnachmittag traten unsere Fleiner Mädels gegen die HSG Hohenlohe an. Durch viele krankheitsbedingte Ausfälle hatten die Mädels nur einen Auswechselspieler, doch 3 Spielerinnen der weiblichen D-Jugend halfen aus.
Mit zwei Kreisläufern versuchten die Fleinerinnen Platz für ihren Rückraum zu schaffen, was am Anfang auch gut gelang. Doch mit der Zeit kamen Abspielfehler, unkonzentrierte Pässe und zu schnelle Abschlüsse auf. Trotz einer starken Agnes Martin im Tor gingen die Mädels mit 12:6 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit fand die Mannschaft besser ins Spiel und kamen bis auf wenige Tore heran. Jannika Mohr und Fabienne Steller nutzen ihre Chancen und verwandelten die Würfe.
Endstand war ein 26:17. Wir hoffen, dass unsere Mädels beim Heimspiel eine volle Bank vorzeigen können und von Anfang an konzentriert ins Spiel finden.
Einen herzlichen Dank an die 3 Mädels der D-Jugend, die trotz hoher Verantwortung eine konstante Leistung gezeigt haben.
Es spielten: Agnes Martin, Melanie Kramer, Fabienne Steller, Sàra Szikszai, Hannah Hofacker, Tabea Kraiss, Jannika Mohr und Jasmina Leiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.