wA – Der Angriffsmotor der JHFH kommt spät ins Rollen

Am Sonntag den 24.09.2017 hatte unsere weibliche A-Jugend ihr erstes Auswärtsspiel der Saison 2017/2018. Gegner war der TV Nellingen 2, die bereits ihr erstes Saisonsspiel mit 27:25 gewonnen hatten. Unseren Mädels waren also gewarnt – einfach würde es nicht werden, die zwei Punkte in Nellingen zu gewinnen.
Unsere JHFH-Spielerinnen kamen in der ersten Halbzeit kaum ins Spiel. Die Abwehr stand zwar gut, doch im Angriff taten sich unsere Spielerinnen ungewohnt schwer. So entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel – in der die JHFH zwar immer die Nase vorne hatte, sich jedoch nie wirklich absetzen konnte. Ein großes Lob geht im gesamten Spiel an unsere Torhüterin Selina Pezzi, die insgesamt 66% der Bälle die auf ihr Tor kamen entschärfen konnte.
So ging es mit einem kleinen Vorsprung von 8:10 Toren in die Halbzeit.
In dieser wurde die konsequente Abwehr gelobt. Doch im Angriff wurden die vielen technischen Fehler sowie Fehlwürfe kritisiert.
Motiviert diese Anzahl zu minimieren ging man in die zweite Hälfte. Das klare Zeil war es, die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.
In der zweiten Halbzeit klappte dann vor allem im Angriff Einiges besser. Bis zur 43. Minute konnten sich unsere Mädels bis auf ein 16:11 absetzen. Diesen Vorsprung bauten sie in den folgenden Minuten immer weiter aus und ließen die Nellingerinnen nicht mehr ins Spiel kommen. Selbst eine doppelte Manndeckung gegen unsere beiden Halbspielerinnen brachte unsere JHFH nicht aus dem Konzept.
So gewannen unsere Mädels verdient mit 28:18.
Ein Lob gilt auch den zwei Schiedsrichtern, die das Spiel konsequent und souverän geleitet haben.
Schon nächste Woche am Samstag den 30.09.2017 steht für unsere Mädels das nächste schwere Spiel gegen die TusSies  Metzingen an, die schon aus der letzten Saison bekannt sind. Anpfiff wird um 18:00 Uhr in der Sandberghalle in Flein sein.

Über zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Mädels freuen.

Es spielten: Agnes Martin, Nicole Schleich, Selina Pezzi (alle TW) – Leonie Kreis (6), Hannah Wüstholz, Lotta Mayerle, Luisa Riek (6), Jannika Mohr (5), Johanna Schiefer (2), Fiona Wurm (1), Katharina Blind (4/2), Fabienne Steller (2/1), Jana Herkert (2), Mathea Scheit

Auf der Bank: Denis Braun, Denise Steller, René Müller

Autor:
Johanna Schiefer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.