wD – 4 Punkte gehen an die JHFH / Spieltag in Eppingen

JHFH Flein-Horkheim – TB Richten 24:6
JHFH Flein-Horkheim – TSV Biberach 25:1

Am Sonntag fand der erste Spieltag der neuen weiblichen D Jugend der JHFH statt.
Man musste gleich eine weite Strecke bis nach Eppingen auf sich nehmen.
Um 11:00 Uhr bestritten die Mädels Ihr erstes Spiel gegen den Gastgeber aus Richen.
Mit viel Konzentration und Siegeswillen ging man ins Spiel, denn die 2 Punkte wollte man mit nach Hause nehmen. Die Angriffsspielweise der Gegner bereitete den Mädels in der Anfangsphase ein paar kleine Schwierigkeiten, doch nach ein paar Anweisungen fand man sich schnell zurecht. Nach 10 Minuten konnten die Mädels sich auf 10:2 absetzen. In die Halbzeit ging es mit einem starken 12:3.
Nach dem Seitenwechsel wollte man nicht nachgeben und erhöhte bis zur 20. Minute auf 17:3. Auch die im Training einstudierten Spielzüge und Laufwege wurden schön umgesetzt. Am Ende gab es ein überzeugendes 24:6 für die JHFH.
Nach einer 40 minütigen Pause und einer kleinen Stärkung ging es ins nächste Spiel. Der Gegner diesmal hieß TSV Biberach.
Auch diese zwei Punkte wollte man mit nach Hause nehmen. Da Biberach nur zu 6. antreten konnte, einigten sich die Trainer und so spielte man die ganze Spielzeit auch nur mit 5 Feldspielern.
Ebenfalls konzentriert ging man in die Partie. Auch hier zeigte sich schnell, dass die JHFH auch hier die klar bessere Mannschaft war. Nach 10 Minuten setzte man sich auf 9:1 ab und erhöhte bis zur Halbzeit auf ein deutliches 14:1. Besonders erfreulich war, dass sich auch unsere jüngeren Spielerinnen viel zutrauten und das ein oder andere Tor sicher verwandelten. Nach 30 Minuten ging man als klarer Sieger mit 25:1 vom Feld.
Das harte Training in der Vorbereitung hat sich ausgezahlt und der Siegeswillen war bei beiden Spielen deutlich zu sehen.
Weiter so Mädels!!
Vielen Dank an unsere mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und Versorgung.

Der nächste Spieltag findet am 03.12.2016 in Schwäbisch Hall statt.
Gegner der beiden Partien sind Schwäbisch Hall und SG Heuchelberg. Dies wird eine schwierigere Aufgabe sein.

Es spielten: Chiara Caccamo ( Tor), Martine Rösch, Leah Jäger, Tina Herzberg, Letizia Thier, Lotta Rücker, Victoria Haberzettl, Amelie Böhner, Emma Höger, Lara Pitzke, Katharina Meiser, Viktoria Hönig, Maja Steuer

Die Trainer: Ines Bartenbach, Corinna Bartenbach , Fabienne Steller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.