mB2 – Glücklicheres Ende wieder für die JHFH in Bottwartal 22:23

Im Hinspiel schon tat sich die mB2 sehr schwer gegen körperlich überlegene Bottwartaler. Zur Halbzeit lagen sie 7:13 zurück, gewannen aber noch das Spiel durch eine gute Abwehrarbeit mit 23:22. Solch einen Rückstand wollte man verhindern, man zeigte sich ab der ersten Minute präsent auf dem Spielfeld. Durch solide Abwehrleistung und schöne Kreisanspiele an Pascal Thiele von Raffael Bosch ging man mit 10:13 Führung in die Halbzeit.

Die 2te Halbzeit war dann nix für schwache Nerven. Durch viele 2 Minuten Strafen tat man sich schwer sich richtig abzusetzen. In den letzten Minuten war es dann nur noch der Kampf und der Wille der zählte. Eine doppelte Unterzahl nutzen die Bottwartaler nicht konsequent genug aus. Somit blieb es bis zum Schluss spannend. Die letzten Sekunden liefen, Bottwartal war im Angriff. Durch eine Parade von Maximilian Löbich blieb es dann beim 22:23 Auswärtssieg für die mB2. Es war deutlich zu sehen, dass den Jungs ein Stein vom Herzen fiel und viele alles gegeben hatten. Gute Besserung an Johannes Wagner, der sich schwer verletzte und für ein paar Wochen der Mannschaft fehlen wird.

Für die JHFH am Ball:

Maximilian Löbich (TW), Luis Sommer (4), Raffael Bosch (2), Yannis Mauk (2), Patrick Koch, Hannes Hagelauer (3), Pascal Thiele (4), Renato Lukic (3/1), Johannes Wagner (3/3), Luis Geiger (2), Ramon Krezer

Trainer: Heiko Bosch und Marc Weipert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.