mE – 3.Sieger beim Bezirksjugendspielfest am 11.&12. Juni in Beilstein

Zum diesjährigen Bezirksjugendspielfest in Beilstein konnte die Mannschaft der mE-Jugend mit 9 Spielern zum Handball, Leichtathletik und Musenwettstreit anreisen. Für die Jungs wurde es dieses Jahr ein besonderes Bezirksjugendspielfest. Da die Übernachtung nicht wie sonst üblich im Zelt, sondern wegen des vorrausgesagten schlechten Wetters vom Veranstalter in die Räume des Herzog-Christoph-Gymnasium verlegt wurde. Zur Freude aller Trainer und Betreuer konnte man das Auf- und Abbauen der Zelte „ausfallen“ lassen.

Am Samstagmorgen wurde mit Koordinationsübungen und Leichtathletik begonnen. Aaron Bauer konnte innerhalb 30 Sekunden Ballprellend 28 Hockwenden über eine Turnbank schaffen, damit sicherte er sich die Höchstpunktzahl vom Team. Bei der Übung „Zielwurf“ waren Ben Rücker und Eric Schäfer die besten Schützen und haben 3 von 5 Bällen in dem nach oben offenen Turnkasten getroffen. Als letzte Disziplin in der Koordination musste ein Prellparcour von jedem im Team abgelaufen werden, die Gesamtzeit wurde zum Vergleich mit den anderen 10 Mannschaften verwendet.

Als Leichtathletikdisziplinen gab es den 50M Lauf, Weitsprung und Ballweitwurf. 8,5 Sekunden benötigte Mika Hoffmann für die 50 Meter. Teamsieger! In der Disziplin Weitsprung durften sich Mika Ryan Haier und Mika Hoffmann den ersten Platz mit 3,55 Meter im Team teilen.

Der Weitwurf musste am Sonntagmorgen nach kurzer und anstrengender Nacht für die Jungs unter regnerischen Bedingungen durchgeführt werden. Auch das ständige trockenreiben des Balles vom Trainer Phillip Brodmann konnte die Bedingungen nur gering verbessern. Mika Ryan Haier hatte bei seinem besten Wurf mit 26 Metern die beste Wurftechnik bewiesen. Bei den 3 Disziplinen ereichten die Jungs den 3. Rang in der Wertung.

Auch die Intelligenz der Mannschaft wurde abgefragt. In Form eines Quizes mit allgemeinbildenden Fragen. Die Jungs bewiesen Köpfchen und erreichten nochmals den 3. Rang.

Samstagabends war dann der „große Auftritt“ der Mannschaft. Das von den beiden intendanten, Nicole und Heidi, einstudierte Trommelgesangsstück wurde aufgeführt. Die Konkurrenz war groß. Und obwohl die Jungs hochkonzentriert und nahezu fehlerlos aufführten reichte es „nur“ zum 5. Rang.

In der Gesamtwertung „Musenwettbewerb“ erreichte das Team aber verdient den 2. Platz.

Parallel zum Leichtathletik und dem Musenwettstreit fand natürlich auch ein Handballturnier statt.

Es wurde 6+1 Handball auf Rasen gespielt. Für die meisten war es eine neue Erfahrung Handball zu spielen. Die Mannschaft hatte Glück, damit alle Vorrundenspiele am Samstag auf trockenem Feld stattfinden konnten.

Trainer Phillip erklärte dem Team was es auf Rasen beim spielen zu beachten gibt. Die Jungs konnten es sehr gut umsetzen und gaben alles! Die ersten 3 Vorrundenspiele wurden souverän gewonnen. Jedoch nach der 0:4 Niederlage gegen den TSV Weinsberg war die Mannschaft ein wenig geknickt. Gegen die SG Schozach-Bottwartal 1 hat man aus einem 2:0 Rückstand durch Passspiel und Laufarbeit noch einen sicheren 7:4 Sieg erreicht. Was auch bei den Fans der Jungs für ein breites Lächeln sorgte.

 

JH Flein-Horkheim – HSG Hohenlohe 2 5:1

JH Flein-Horkheim – JSG Neckar-Kocher 3 7:0

JH Flein-Horkheim – JSG Neckar-Kocher 2 7:2

JH Flein-Horkheim – TSV Weinsberg 0:4

JH Flein-Horkheim – SG Schozach-Bottwartal 1 7:4

 

Sonntags wurden dann die Platzierungsspiele ausgetragen. Diese fanden wetterbedingt in der Trainingshalle und im 4+1 Spielmodus mit verkürzter Spielzeit statt.
Anscheinend hatten die anderen Mannschaften eine nicht so „teamorientierte“ Nacht wie unsere. 2 Spiele wurden leider verloren. Gegen den SV Heilbronn konnte sich das Team als Team wieder in einem Kopf an Kopf Rennen noch durch ein Tor von Malte Herbst mit dem Schlusspfiff mit 5:4 durchsetzen. Die Freude aller war groß!
Im Handball war die Mannschaft nun auf dem 4. Platz

 

JH Flein-Horkheim – JSG Neckar-Kocher 1 3:8

JH Flein-Horkheim – SV Heilbronn 5:4

JH Flein-Horkheim – HSG Hohenlohe 1 2:8

 

Für Flein-Horkheim spielten:

Aaron Bauer (6), Mika Ryan Haier (5), Malte Herbst (12), Mika Hoffmann (9), Jonathan Hesse, Konrad Kästner, Henri Leitgeb (2/1), Ben Rücker, Eric Schäfer (2).

 Am Ende der Wettkämpfe wurde das Hanball, Leichtathletik und der Musenwettstreit jeweils zu 1/3 in die Gesamtwertung eingerechnet, was für die Jungs der Männlichen E-Jugend den 3. Platz ergeben hat. Eine tolle Leistung bei der Jeder vom Team immer voll dabei war und alles gegeben hat.

 

Danke Jungs weiter so!

2 sportliche Tage mit vielen schönen Erlebnissen für Trainer, Mannschaft, Betreuer und Eltern gingen zu Ende. Alle waren begeistert von der guten Organisation des Gastgebers, der trotz des unbeständigen Wetters alles im Griff hatte.

Ein herzliches Dankeschön auch an das Kosmetikstudio Hautnah welches die Mannschaft mit reichlich Obst, Müsliriegel und Getränken versorgte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.