wA – Weibliche A1 holt sich ersten Heimsieg

Am vergangenen Samstag hatte die weibliche A1 ihr erstes Heimspiel gegen die MT Wangen zu bestreiten.
Nach einem hektischen Anfang konnten die Mädels mit 2:0 (4. Minute) in Führung gehen und diesen trotz einigen liegengelassenen Chancen auf 4:1 ausbauen. Ab der 6. Minute kamen nun auch die Wangener Mädels immer besser ins Spiel und es folgte ein ständig wechselnder Torerfolg auf beiden Seiten von 5:4 über 6:6 bis hin zum 8:9.

Technische Fehler unsererseits machten es dem Gegner einfach eine 3 Tore-Führung von 12:15 in die Halbzeitpause zu retten. Auch nach dem Seitenwechsel waren es zunächst die Gäste, die durch ihre konsequente Torausbeute das Spiel bei einem Stand von 12:17 beherrschten. Bei folgenden Absprachefehlern der Abwehr und nicht verwerteten Chancen, waren es unsere Torhüterinnen die durch souveräne Paraden die Mannschaft zurück ins Spiel führten, sodass man in der 44. Minute einen Stand von 19:20 verzeichnen konnte.

Ähnlich wie in der Anfangsphase trafen nun wieder beide Mannschaften im Wechsel bis zu einem Spielstand von 24:26 in der 50. Minute. Ab diesem Zeitpunkt dominierten die Fleiner Mädels dank kämpferischer Abwehrarbeit mit Manndeckung, wodurch die Angriffsbemühungen der Gäste schon früh gestört und unterbunden werden konnten. Im Gegenzug wurden im Angriff schöne Tore erspielt. Unsere Mädels haben das Spiel mit 30:28 gewonnen und somit auch ihr zweites Saisonspiel durch viel Kampf für sich entschieden.

Nächsten Samstag wird unsere A1 ihr drittes Saisonspiel auswärts gegen die TG Biberach bestreiten. #JHFH

Es spielten: Agnes Martin (TW), Vanessa Amon (TW), Leonie Kreis (2), Jessica Vogel, Hannah Wüstholz (1), Luisa Riek (13), Jannika Mohr (4), Fiona Wurm (3), Fabienne Steller, Jana Herkert (3), Elisa Deininger, Gina Bilienis, Lotta Mayerle (2) und Maren Dittmann (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.