wA1 – Weiterer Heimsieg der weiblichen A1 gegen den Tabellenführer aus Schwaikheim!

Am vergangen Samstag trafen die Mädels des JHFH auf die, bis dahin ungeschlagenen, Schwaikheimer.
Trotz weiterhin verletzten und krankheitsbedingten Ausfällen, gingen unsere Mädels motiviert gegen den Tabellenführer ins Spiel, waren sofort wach und konnten in der 5. Minuten eine 3:0 Führung erzielen. Durch gute Abwehrleistung, aber auch eine starke Torhüterleistung unser beider Torhüterinnen, ließen sie sich den Vorsprung nicht nehmen. So zogen die Mädels der JHFH in der 20. Minute mit einem 5-Tore Vorsprung, beim Stand von 5:10, davon und konnten diese, trotz Zeitstrafen und 7-Meter, aufbauen und so wechselten beiden Mannschaften beim Spielstand von 16:9 die Seiten.
Auch nach der Halbzeitpause ließ der JHFH die Mädels aus Schwaikheim nicht die Führung aus der Hand nehmen, denn auch unsere Torhüterinnen vernagelten, vor allem bei den 7-Meter-Würfen, weiterhin ihr Tor. So konnte man sich in der 48. Minute mit einer 26:16 Führung, gegen die weiterhin offensiven und starken Schwaikheimer, absetzen. Es gelang ihnen, den deutlichen Vorsprung beizubehalten, sodass die Mädels der JHFH beim Ergebnis von 33:24 als glückliche Sieger den Platz verlassen konnten.

Nun folgen einige spielfreie Wochenenden für die wA1 des JHFH, bevor sie am 14.01.2017 um 16 Uhr in der Sandberghalle gegen die Mädels des SV Kornwestheim um die nächsten beiden Punkte kämpfen.

Es spielten:
Agnes Martin, Vanessa Amon (beide TW), Leonie Kreis (1), Hannah Wüstholz (1), Lotta Mayerle, Julia Böhner (1), Luisa Riek (8/1), Jannika Mohr (8), Katharina Blind (3), Jana Herkert (9), Celine Bollmann (2), Gina Bilienis
Auf der Bank:
Denis Braun, René Müller, Maren Dittmann, Fabienne Steller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.