Damen 1: Mit Kampf zum Sieg

Mit dem 27:22 (15:11)-Heimerfolg konnten die Damen 1 des TV Flein ihren zweiten Heimsieg feiern.

Vor dem Spiel war die Zielstellung klar: Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende in Böblingen sollten zwei Punkte her. Zu Gast war der HB Ludwigsburg 2. Nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung war in diesem Spiel ein Sieg möglich.

Die Gäste eröffneten das Spiel mit dem ersten Tor. Die 1:2 Führung der Gäste in der 4. Spielminute sollte jedoch die letzte Führung im Spiel gewesen sein und die Fleinerinnen behielten die Oberhand. Durch unkonzentrierte Abschlüsse und Absprachefehler in der Abwehr gelang es den Damen dennoch nicht sich abzusetzen. Immer wieder schafften es die Gäste den Ball im Tor unterzubringen und konnten somit von einem 7:5 (17. Spielminute) bis hin zu einem Spielstand von 13:10 (24. Spielminute) dran bleiben. Mit 15:11 trennte man sich in die Halbzeitpause.
Mit der Kabinenansprache wurde der Fokus darauf gelegt, die Außenspielerinnen der Gegner besser in den Griff zu bekommen und im Angriff die Chancenverwertung auszubauen ist. Die Heimmannschaft schaffte es zwar nicht einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen, jedoch konnte man mit schön herausgespielten Spielzügen immer wieder zum Erfolg kommen. Bis zur 51. Minute (22:21) war das Ergebnis zwar immer knapp, aber nie gefährdet. In den letzten zehn Minuten konnten die Gäste aus Ludwigsburg dann nur noch einen Treffer erzielen. Die Kabinenansprache hatte also zumindest am Ende gefruchtet, denn die Chancen wurden hier deutlich besser genutzt. Die beiden Teams trennten sich mit 27:22. Für die Fleinerinnen heißt es nun aus diesem Spiel Selbstvertrauen mitzunehmen und dieses auch kommende Woche beim Auswärtsspiel in Großbottwar (Samstag 21.10.18, 14:45) umzusetzen.
Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung unserer Fans!
Es spielten: Vanessa Amon, (TW), Luisa Riek (10/1), Leonie Kreis (3), Hannah Wüstholz, Janina Amon, Marina Trahorsch (1), Jasmin Baumann (6/1), Jannika Mohr (2), Marion Schuller, Isabel Rodrigo (2), Elena Seiz (3/1), Laura Neutz, Pauline Hochstetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.