Heimsieg für Damen 1

Am vergangenen Sonntagabend waren die Damen aus Schorndorf zu Gast in Flein. Die Fleiner Damen waren sehr motiviert und sich einig, dass die zwei Punkte in Flein bleiben.

Die Partie startete etwas holprig. Beide Mannschaften schienen nervös und nutzten klare Chancen nicht, so dass es nach 8 gespielten Minuten gerade einmal 2:2 stand.
Die Fleiner Bank sah sich schon früh gezwungen die erste Timeoutkarte zu nutzen. Die Ansage schien zu wirken : Flein fand nun besser ins Spiel. Im Angriff wurden die Lücken konsequenter genutzt und in der Abwehr stand man kompakter, so dass man sich mit einem guten Polster in die Halbzeit verabschieden konnte (17:8).

In der Pause wurde von den Trainern weiterhin hohe Konzentration und Motivation gefordert. Das Spiel war auf keinen Fall schon gewonnen und in 30 Minuten kann viel passieren.

Allerdings waren es die Fleiner Damen, welche wieder direkt ins Spiel fanden und ihren Vorsprung immer weiter ausbauten. In dieser Phase waren es auch die gut aufgelegten Torhüter, die es den Gästen mehr und mehr erschwerten erfolgreich abzuschließen und mit ihren Paraden glänzten (45. Minute, 26:16). Vorne konnte durch viel Druck und schön gespielte Kombinationen immer wieder eingenetzt werden.
Am Ende konnte Flein das Spiel deutlich für sich entscheiden und den Platz als Sieger verlassen (32:20).

Es war eine souveräne Leistung der Heimmannschaft, bei der der Sieg nie in Gefahr war. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung haben die Fleiner Damen bewiesen, dass sie verdient auf dem 4. Platz der Tabelle stehen.

Das nächste Heimspiel findet kommenden Samstag, den 01.04. um 18.00 Uhr in der Sandberghalle statt. Die Damen des SSV Hohenacker 2 werden zu Gast sein. Über lautstarke Unterstützung würde sich die Mannschaft freuen.

Es spielten:
Agnes Martin, Vanessa Amon (beide Tor), Luisa Riek (7/1), Jasmin Armbruster (5/3), Julia Opl (2), Maren Dittmann, Marina Trahorsch (4), Marion Schuller (2), Vanessa Klenke (1), Leonie Kreis (1), Marisa Brenner (2), Jannika Mohr (5), Laura Neutz (1), Nina Heck (2).

2 Kommentare bei “Heimsieg für Damen 1

  1. Was meine Mannschaft abgeliefert hat war absolut top!!
    Wir waren von Beginn an konzentriert und haben nach einem kurzen Abtasten das Tempo gesteigert und konstant gehalten. Klasse war , daß wir nach der Halbzeit weiter auf einem sehr guten Niveau gespielt haben. Alle Spielerinnen haben sich hervorragend in die Mannschaft eingebracht . Mir hat es wirklich Spaß gemacht zuschauen zu dürfen! R E S P E K T :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.