mD – JH Flein-Horkheim – SV Heilbronn am Leinbach 22:24

Schon vor Beginn des Spieles konnte aufgrund der Schnelligkeit und der Spielfreude des Gegners von einer knappen Partie ausgegangen werden. Es kam schnell zu einem regen Schlagabtausch mit leichter Feldüberlegenheit der Gäste, was vor allem oft auf das noch nicht optimale Abwehrverhalten zurück zu führen war. Hier gingen die Gäste oft entschiedener zu Werke und wurden mit einer 10:11 Halbzeitführung belohnt

Nach der Pause zeigte sich die Mannschaft von Flein-Horkheim wie verändert und konnte durch ein deutlich verbessertes Abwehrverhalten schnell den Rückstand egalisieren und einen 2 Punkte-Vorsprung herausspielen. Unter den stetigen Anfeuerungsrufen Ihres Trainers Thomas Kloke kämpften die Fleiner tapfer, konnten aber bei nachlassender Kraft dem schnellen Kombinationsspiel der Heilbronner schlußendlich nicht genug entgegensetzen und unterlagen knapp mit 22:24 Toren.

 

Für Flein-Horkheim spielten: Florian Pühler (TW), Noah Rüdel (3 Tore), Moritz Karcher (9), Florian Blind, Nick Dierl, Max Köglmeier (2), Laurin Lang, Lukas Stellmacher (3), Benjamin Straub (4), Mark Robertz (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.