D1 – Knappe Niederlage gegen die HSG Ca-Mü-Max

Damen Landesliga
HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See – TV Flein 25:24 (13:12)

Im letzten Auswärtsspiel der Saison unterlagen die Fleiner Mädels knapp der HSG Ca-Mü-Max mit einem Tor. Vor allem die mangelnde Chancenverwertung führte zu dem Punktverlust. Denn obwohl man zu Beginn der Partie gleich mit 1:3 in Führung ging, scheiterten die Grün-Weißen in dieser Phase, aber auch die ganze Partie hindurch, an sich selbst. Die HSG nutze ihre Torchancen konsequenter, sodass sie nach 15 gespielten Minuten den Rückstand in eine 7:4 Führung drehte. Flein kämpfte sich durch, Laura Neutz und Julia Opl konnten mit jeweils zwei Treffern in Folge zum Stand von 8:8 ausgleichen. Bis zur Halbzeitpause war man dann wieder auf Augenhöhe und das Spiel gestaltete sich ausgeglichen.
Nach der kurzen Spielpause zeigte sich zunächst dasselbe Bild. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich gezielt absetzen. Zwischen der 35. und 40. Minute wurde die Heimmannschaft dann hingegen stärker, agierte dynamischer und vor allem treffsicherer und zog auf 18:15 davon. Auch in den folgenden Spielminuten trafen die Fleiner Mädels den gegnerischen Kasten oft nicht, sodass man es dem Gegner auch einfach machte den Vorsprung zu halten. Dann brachen die letzten zehn Spielminuten an. Flein fand zurück ins Spiel und kämpfte sich Tor um Tor heran. Vor allem Marion Schuller spielte in dieser Phase des Spiels stark auf und erzielte schöne Treffer. Ein Tor hätte in der letzten Spielminute zu einem Unentschieden gereicht, doch leider kam es nicht zum erhofften Torjubel, sodass man sich im letzten Auswärtsspiel der Saison geschlagen geben musste.

Im nächsten Spiel gegen die HB Ludwigsburg muss vor allem die Treffsicherheit wieder vorhanden sein, um über diese Mannschaft triumphieren zu können. Anpfiff ist am Sonntag um 17.00 Uhr in der Sandberghalle in Flein. Die Fleiner Damen würden sich über eure Unterstützung freuen!

Für den TV Flein spielten:
Stephanie Maier, Romina Mrosla (TW), Luisa Riek (5/4), Jasmin Armbruster, Silke Göttle (1), Julia Opl (5), Anna-Lena Beil, Merle Scharf (1), Marina Trahorsch (4), Marion Schuller (4), Laura Neutz (4), Nina Heck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.