D1 – Wichtiger Heimsieg! Fleiner Mädels holen sich zwei Punkte gegen Hohenacker

TV Flein – SSV Hohenacker 2 29:22 (14:9)

Nach vielen Auswärtsspielen, durften sich die Fleiner Mädels endlich mal wieder vor heimischem Publikum präsentieren. Dementsprechend motiviert gingen die Fleiner Damen in die Begegnung. Zudem hatte man im Hinspiel die Punkte zu leichtfertig aus der Hand gegeben, sodass hier auch noch eine Revanche fällig war.
Doch Flein tat sich zunächst schwer, gegen die offensive 5:1-Deckung der Gäste dynamisch genug zu agieren und die richtigen Lücken für sich zu nutzen. Durch die fehlenden Treffer im Angriff und Nachlässigkeiten in der Abwehr, konnte der Gegner in der 6.Minute bereits mit 1:4 in Führung gehen. Flein versuchte daraufhin den Gegner früher anzugehen, Pässe zu unterbinden oder die Gäste in schwierigere Wurfpositionen zu bringen. Dies zeigte seine Wirkung. Bälle wurden erobert und vor allem durch ein schnelles Spiel nach vorne transportiert, sodass Laura Neutz mit ihrem Kontertor nach wenigen Minuten zum 4:4 ausgleichen konnte. Zudem zückte das Trainergespann März/Görmez relativ schnell die erste grüne Karte zum Timeout. In den Fleiner Angriff kam daraufhin mehr Bewegung und in die Abwehr die nötige Stabilität. Sukzessiv wurde der Vorsprung über ein 8:7 auf 14:9 bis zur Halbzeitpause ausgebaut.

Der Wille um den Sieg war auch in der zweiten Spielhälfte deutlich spürbar. Flein kämpfte bis zum Schluss, denn Hohenacker gab sich zu keinem Zeitpunkt auf und forderten die Fleiner Mädels immer wieder aufs Neue heraus. Doch die Fleiner Damen ließen sich heute nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Der 17:11 Vorsprung aus der 33. Spielminute wurde fast durchgehen gehalten. Merle Scharf konnte zwanzig Minuten später sogar zum 26:18 erhöhen. Nur durch unkonzentrierte Aktionen im Angriff lud man die Gäste kurz vor Schluss noch zu drei Kontertoren in Folge ein. Trotz allem gingen die Fleiner Mädels nach 60. Minuten als verdiente Sieger vom Platz und konnten sich endlich auch mal wieder zuhause feiern lassen.

Für den TV Flein spielten:
Stephanie Maier, Romina Mrosla (TW), Luisa Riek (4/1), Jasmin Armbruster (8/2), Silke Göttle (1), Julia Opl (5), Merle Scharf (2), Marina Trahorsch (1), Marion Schuller (3), Katharina Blind, Marisa Brenner, Laura Neutz (1), Nina Heck (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.