D2 – Die Punkte bleiben nicht in Fein

TV Flein 2 – HSG Lauda/Mergentheim (13:15)

Nach einer knappe Niederlage gegen SG Gundelsheim, mit nur 3 Toren Unterschied, wollten die Fleiner Damen 2 am vergangenen Sonntag das Spiel gegen Lauda besser machen. Die Fleiner gingen motiviert und mit guter Laune in die Partie.
Gleich zu Beginn an führten die jungen Fleiner mit 2:0. Das Spiel war dann bis zur 15. Minute sehr ausgeglichen. Bis zur 1. Halbzeit konnten die Mädels vom TV sich eine Führung von 2 Toren aufbauen, somit war der Halbzeitstand 7:5. In der 2. Halbzeit waren die jungen Fleiner bis zur 45. Minute sehr konzentriert und führten weiterhin mit 3 Toren. Am Ende der 2. Halbzeit waren die Torabschlüsse des TV’s sehr hektisch und zu ungenau. Durch diese Fehler hat Lauda den Ausgleich erzielt und am Ende mit 13:15 gewonnen.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 7.02.15 um 18 Uhr in der Fleiner Sandberghalle statt. In diesem Spiel ist der Gegner Bad-Wimpfen. Die Mannschaft würde sich über eine lautstarke Unterstützung freuen.

Für den TV Flein spielten:

Im Tor: Lena Helber, Anna-Linda Hahn
Auf dem Feld: Sandra Wolf (4), Yvonne Kupper (4), Lana Schweizer, Theresa Beil (1), Jessica Vogel, Marlis Reinhardt, Laura Kloth, Madleen Happold, Pauline Hochstetter (1), Alisa Lobmüller, Annika Nellinger (3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.