Ein paar Prozentpunkte fehlten

Auch einen Tag später wirkt die Derbyniederlage von gestern noch nach. Mit 22:21 (10:13) konnte die Neckarsulmer Sport-Union das Spiel für sich entscheiden.

Ein ausgeglichener Beginn, dominiert von Fabian Göppele auf der einen, Wojciech Honisch auf der anderen Seite. Obwohl die NSU noch einmal auf 9:10 herankam, konnte sich der TV Flein bis zur Halbzeit einen 3-Tore Vorsprung herausspielen.

Mit einer defensiveren Abwehr der Neckarsulmer, fehlender Kreativität im Fleiner Angriffsspiel sowie einem starken Max Odenwald zog die NSU Tor um Tor nach vorn. Nur vier Tore von der 30. bis zur 55.Minute können eine starke erste Halbzeit zunichte machen. „Die Breite an Rückraumspielern im Kader machte den Unterschied“, meint Rückraumspieler Fabian Gerstlauer.

Beim Stand von 21:17 und Ballbesitz für Flein entschied der Zeitnehmer von Neckarsulm auf Wechselfehler. Die näher am Geschehen sitzende Sekretärin sah das anders. Eine 50/50-Entscheidung. Das Schiedsrichtergespann entschied auf Ballbesitz für Neckarsulm und 2 Minuten gegen Flein. Eine vielleicht spielentscheidende Situation…

Ein gehaltener Siebenmeter vom bärenstarken Wojciech Honisch sowie gute Angriffskombinationen brachten die Fleiner nochmals auf 21:22 ran. 15 Sekunden Restspielzeit, nochmals Freiwurf für Flein, doch den letzten Wurf parierte der starke Max Kerner.

„Alles in allem ein hochklassiges Spiel. Im Vergleich zu letzter Woche kaum technische Fehler. Max Odenwald machte in der entscheidenden Phase die entscheidenden Treffer/Anspiele.“, resultiert Torhüter Thorsten Schwab.

Das Team muss die positiven Dinge aus dem Spiel mitnehmen und am Sonntag, 28.09.14 um 17 Uhr zuhause gegen den SV Fellbach die ersten Punkte holen.

Wir freuen uns über jede Unterstützung.

TV Flein: Rieker, Honisch (beide TW), Gerstlauer 3/1, Heinrich 4, Braun 1, Gärtner 1, Reber, Blind 3, Scheitterlein 1, Müller 1, Herrmann 5, Schilpp 1, Mahl 1, Durdevic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.