Fleiner Mädels scheitern an sich selbst

Damen I Bezirksliga
TSV Nordheim II – TV Flein 20:20 (13:11)

Keinen guten Tag erwischten die Fleiner Mädels in Nordheim. Beim Verfolger TSV Nordheim II war lediglich ein Unentschieden drin.
Ohne die verhinderte Jasmin Armbruster, startete die Partie. Doch die Fleiner Mädels schienen nicht so wirklich auf dem Spielfeld angekommen zu sein. In der Deckung fehlte der Biss, zu leicht machte es man den Nordheimer Frauen Tore zu schießen, sodass diese mit 5:3 in Führung gehen konnten. Die Fleiner Mädels versuchten dagegen zu halten, konnten zum 6:6 ausgleichen, ließen dann aber wieder drei Nordheimer Tore in Folge zu. Eine Berg- und Talfahrt begann. Flein konnte sich in der 25.Minute wieder auf ein 10:10 herankämpfen. Doch zahlreiche Chancen wurden ausgelassen, wieder einmal nicht konsequent in der Abwehr agiert, was zur Folge hatte, dass Nordheim wiederum auf 13:11 vorlegte.
In der zweiten Halbzeit sollte nun alles besser werden. Zunächst wurde dies auch umgesetzt, sodass fünf Minuten später die Fleiner Damen zum ersten Mal die Führung übernehmen konnten. Doch sie schafften es nicht, sich abzusetzen, die Nordheimerinnen auf Distanz zu halten. Im Gegenteil. Doch auch Nordheim patze immer wieder. In der Folge mühten sich die beiden Mannschaften redlich, doch viel Produktives wollte keinem gelingen. Wieder war ein offener Schlagabtausch zu sehen, mal gingen die Nordheimer in Führung, mal die Fleiner Mädels. Und dann hatte man es in der Hand, die letzte Minute für sich zu nutzen, doch noch einen Sieg einzufahren. Aber man scheiterte wieder einmal am gegnerischen Torhüter. Aber auch Nordheim konnte sich in den Schlusssekunden keine Führung erspielen, sodass man sich am Ende mit einem Unentschieden trennte.
Die Fleiner Mädels haben heute zu keinem Zeitpunkt zu ihrem Spiel gefunden, damit kann man gegen die starken Mannschaften der Bezirksliga nicht gewinnen. Jetzt heißt es das Spiel abzuhacken und sich wieder auf die eigenen Stärken besinnen, um in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Für den TV Flein spielten:
Romina Mrosla (TW), Silke Göttle, Julia Opl (6), Anna-Lena Beil, Merle Scharf (1), Brigitte Hufenbach (1), Marion Schuller (2), Marisa Brenner (4), Sandra Pawliczek (1), Laura Neutz (4/4), Corinna Bartenbach, Anke Ulbrich (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.