H2 – 3 Remis in Folge für Fleiner H2

Mit einem guten Gefühl fuhren die Fleiner nach Obrigheim. Im letzten Jahr konnte man auch ohne Harz in Obrigheim 2 Punkte sichern.
Die Partie begann pünktlich am Sonntag um 18 Uhr. In der Anfangsphase konnte sich kein Team richtig absetzen, besonders das Spiel über den Kreisläufer konnte die Fleiner Abwehr nicht unterbinden. Trotz Harzverbot lief der Angriff bei den Fleinern gut. In der 20 Minute folgte ein kurzer Sprint der Fleiner, die sich dank eines starken Jens Reber mit 3 Toren zum 9:12 absetzen konnten. Bis zur Halbzeit konnten beide Mannschaften Tore nachlegen und so wurden bei einem Stand von 13:15 die Seiten gewechselt.
Die Fleiner kamen gut aus der Kabine und konnten direkt ein Tor nach der Halbzeit nachlegen. Ab der 33 Minute schlossen die Gäste ihre Angriffe zu schnell und ohne Überzeugung ab. Obrigheim konnte erstmals wieder in der 38 Minute zum 18:18 ausgleichen. Die Fleiner legten nochmal nach und lagen in der 42 Minute wieder mit 2 Toren in Führung. Es begannen die letzten 10 Minuten, bei denen die Fleiner anfangs mit 2 Toren in Führung lagen. Obrigheim konnte nochmals in der 54 Minute zum 29:29 ausgleichen. Flein konnte sich dennoch wieder bis zur 56 Minute auf 2 Tore absetzen. Wie in den letzten beiden Spielen fehlten in den letzten Minuten die Übersicht und die Cleverness den 2 Tore Vorsprung über die Zeit zu bringen. Dank Jurica Hamonajec im Tor konnte man überhaupt noch einen Punkt mitnehmen, der den letzten freien Wurf vom Obrigheim entschärft hatte.

Am Sonntag den 17.11 erwartet die zweite Garde von Flein eine Hammeraufgabe gegen den Tabellenführer aus Hohenlohe. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Sandberghölle. Die Mannschaft freut sich über eine hohe Zuschauerzahl.

 

Es spielten: Manuel Opitz (4), Mario Köhler, Lukas Beil (3), Julian Diener (5), Leonard Seiz (1), Maurice Nicolai (4), Joshua Wüstholz (2), Nicolas Ndukwe (2), Daniel Wolf (1), Jens Reber (9), Patrick Scheitterlein (1), Jurica Hamonajec

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.