Mangelnde Leistung gegen den TSV

TV Flein verliert verdient mit 31:25 gegen starke Schmidener

Eine weitere Niederlage, die man vermeiden hätte können. Fehlende Cleverness und die verfluchten zehn minuten nach der Halbzeit kosten den TV Flein weitere Punkte. Trainer Andreas Bromma musste in dieser Begegnung auf Rückraumspieler Mihailo Durdevic verzichten.

Zum Spiel:

Mit einem furiosen Beginn, klugen Spielzügen und starken Abschlüssen auf beiden Seiten stand es nach fünf Minuten 2:2. Durch vier Siebenmeter und ein Tor des EX-Fleiners Christian Joos spielte sich der TSV Schmiden eine 7:4-Führung heraus. Erst in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit fand der TV zu seinem aggressiven Abwehrspiel und kam vor allem durch einen starken Felix Heinrich wieder auf einen Pausenstand von 13:12 heran.

Nach dem Seitenwechsel begann dann die schwächste Zeit des Fleiner Spiels. Die Abwehr bekam den Schmidener Rückraumshooter Sascha Laurenz einfach nicht in den Griff und auch Torhüter Wojciech Honisch konnte keine Stabilität ins Team bringen. Fehlende Cleverness und Pech im Abschluss komplettierten diese entscheidende Phase. Über 19:15(36.Min) bis zum 22:17 in der 40.Minute dominierten die Schmidener nach Belieben. Beim 28:20 in der 49.Minute schien das Spiel entschieden. Einige Umstellungen in den Fleiner Reihen ließen beim 29:25 noch einmal Hoffnung aufkommen, schlussendlich reichte es leider nicht. Leider erwischte auch das Schiedsrichtergespann nicht seinen besten Tag.

Mittelmann Felix Heinrich: „Letztendlich ist es nicht gelungen über die gesamte Spieldauer eine konstante und ausgeglichene Leistung abzurufen. Es gilt jetzt den Lernprozess zu beschleunigen, um die aufgetretenen Fehler schnellstmöglich zu reduzieren, so dass am kommenden Wochenende Punkte in Aussicht sind.“

Nun muss der Blick nach vorne gehen. Mit dieser Leistung spielt man in einer derart ausgeglichenen Liga auf jedenfall gegen den Abstieg. Gerade im Derby gegen die SG Bottwartal am Samstag, 11.10.14, muss eine Trotzreaktion folgen. Auch die Fleiner Zuschauer können dem Team über eine schwere Phase hinweghelfen. Deshalb hofft die Mannschaft auf eine Vielzahl von Fans am kommenden Samstag um 20 Uhr in der Langhanshalle in Beilstein.

Gemeinsam zum Derbysieg!

TSV Schmiden-TV Flein 31:25 (13:12)
Zeitstrafen: 6-1
Siebenmeter: 9/7-3/3

Für den TV Flein spielten:

Rieker,Honisch (beide TW)-Gerstlauer 4/3, Heinrich 5, Braun 1, Gärtner 4,Reber,Blind 2, Scheitterlein 3

Müller 1, Herrmann 1, Schilpp 2, Mahl 2

Beste Schützen des TSV Schmiden: Purkert 9/7,Laurenz 8

Ein Kommentar bei “Mangelnde Leistung gegen den TSV

  1. Info vom Derbysieger:
    in Beilstein findet am Samstag um 18:00 Uhr bereits das Spiel der Damen gegen AbsUbaScho statt. Ab 19:30 Uhr findet in der Stadthalle die Ballnacht der Stadtkapelle statt. Also am Besten mit dem HNV anreisen, wenn die nicht streiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.