Unglücklicher Rückrunden-Start für die Damen 2 – 16:25 – Heimniederlage gegen die SG Böckingen-Leingarten

Am Samstag, den 16.01.2016 traf unsere zweite Damenmannschaft im ersten Spiel des neuen Jahres zuhause auf den Tabellendritten SG Böckingen-Leingarten.

Ein hektischer Beginn mit vielen Fehlern auf beiden Seiten führte nach 9 Minuten zu einem Spielstand von 2:2. Trotz einer starken Abwehrleistung konnte man aufgrund 3 verworfener Siebenmeter und Pech im Abschluss den Spielstand nicht halten was zu einem Halbzeitstand von 4:13 führte.

Obwohl man sich für die zweite Halbzeit viel vorgenommen hatte, konnten die Gäste aus Böckingen ihren Vorsprung bis zur 40. Minute zum 8:18 halten. Trotz deutlich verbesserter Leistung in der zweiten Halbzeit, welche unentschieden endete, konnte man den Rückstand nicht mehr aufholen.

Auch wenn an diesem Tag keine Punkte zu holen waren, ist das Verhalten der gegnerischen Mannschaft in der zweiten Halbzeit äußert fragwürdig. Umso besser, dass unsere A-Jugend-Torhüterin Anna-Linda Hahn den letzten Siebenmeter gegen die gegnerische Torhüterin, Melina Friedrich, parieren konnte.

Vielen Dank an Anna Haller, die trotz Verletzung einen Siebenmeter für uns verwandeln konnte und auch an Sonja Link, die sich bereit erklärte, in diesem Spiel auszuhelfen und mit 8 Toren die beste Werferin auf dem Platz war.

Nächste Woche geht es am Samstag, 23.01.16 um 16:30 Uhr in Lauda gegen die HSG Lauda/Mergentheim, die derzeit auf dem neunten Tabellenplatz steht. Hier stehen die Chancen gut auf die ersten zwei Punkte im neuen Jahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.