Vorbereitungsturnier Damen 1 in Pflugfelden

Am 18.07.2015 nahm die 1.Frauenmannschaft am Turnier des TV Pflugfelden teil. Im 1.Turnierspiel traf man auf die SG Ulm/Wiblingen. Vom Anpfiff an spielte die Mannschaft recht gefällig.

Eine gute Abwehr und ein doch recht zügiges „Umschalten“ aus dieser, brachte einen deutlichen 16:3 Sieg.
Zum Spiel gegen die HSG Neckartal kamen dann die „3 Neuen“ verstärkt zum Einsatz. Auch jetzt – die Abwehr stand gut und über Tempogegenstöße
und erfolgreiche Abschlüsse gelang ein sicherer 15:8 Sieg.
Nach einer doch recht langen Pause trat man gegen die 2.Mannschaft der HB Ludwigsburg an.In diesem Spiel schien der Motor nicht so richtig ins
Laufen zu kommen. Der Gegner stand deutlich agressiver in der Abwehr und spielte schnell und schnörkellos nach Vorne. Die Fleiner Mädels dagegen, mit allen „Neuen“ auf dem Feld , taten sich dagegen recht schwer. Nach dem 3:4 Rückstand giing dann ein Ruck durch die Mannschaft. Variable Abwehr, schnelleres Spiel in allen Bereichen , und ein sicherer Abschluss. Das Endergebnis von 12:6 für den TV Flein ging daher auch absolut in Ordnung. Im letzten Spiel der Gruppenphase traf man dann auf die 1.Mannschaft der HB Ludwigsburg. Vor 2 Jahren noch BWOL, in der kommenden Saison einer der Gegner in der Landesliga!Auch wenn zahlreiche Spielerinnen den Verein verlassen haben, hat die Mannschaft Qualität und vor allem Erfahrung.
Nach einem kurzen Abtasten ging es zur Sache – die Fleiner Damen waren zu „vorsichtig“ in den Aktionen und bekamen nicht den richtigen Zugriff in
der Abwehr. War es in der 1.HZ vor allem die Mittelspielerin der HBLB mit guten Aktionen und perfekten Anspielen an die Kreisläuferin , so konnte unsere Mannschaft in der 2.HZ vor allem dem Tempospiel des Gegners nicht mehr genügend Power entgegensetzen. Heraus kam eine deutliche 8:13 Niederlage und damit Platz 2 in der Gruppe. Somit war das Turnier beendet.

Fazit: Prima Ergänzung zum sonstigen Trainingsbetrieb. Die „Neuen“ – Marina Trahorsch,Vanessa Klenke und Nina Heck – werden immer besser in das Spiel eingebunden und bringen die Mannschaft weiter voran. Trotzdem darf man festhalten, dass wir bis zum Saisonstart noch genügend an „Arbeit“ vor uns haben.
!! WENN ALLE DAS ZIEL KENNEN, DANN STIMMT DIE RICHTUNG !!

Erich März

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.